US-Abgeordnete empört: Intel kooperiert mit Huawei

15.4.2024, 14:00

Republikaner attackieren Biden heftig für Intels KI-Chip in Huaweis neuem Laptop – Risiko für US-Sicherheit.

Eulerpool News 15. Apr. 2024, 14:00

Die Kooperation zwischen dem chinesischen Technologiekonzern Huawei und dem US-Chiphersteller Intel, in der ein neuer Intel KI-Chip in Huaweis jüngstes Laptop-Modell, das MateBook X Pro, integriert wurde, hat heftige Kritik von US-amerikanischen republikanischen Abgeordneten hervorgerufen. Diese kritisieren die Biden-Regierung scharf und werfen ihr vor, die "nationale Sicherheit der USA" zu untergraben. Huawei steht seit 2019 auf einer schwarzen Liste der USA, was den Unternehmen strenge Handelsbeschränkungen auferlegt, aufgrund von Verstößen gegen Iran-Sanktionen.

Die betreffende Zusammenarbeit hat bereits eine Lizenz, die noch aus der Amtszeit von Präsident Trump stammt und den Export von zentralen Prozessoren für Laptops an Huawei erlaubt. Trotz Drucks einiger Politiker wurde diese Lizenz bis jetzt nicht widerrufen und ist nach wie vor gültig. Sie soll jedoch dieses Jahr auslaufen und nicht verlängert werden.

Michael Gallagher, republikanischer Kongressabgeordneter und Vorsitzender des Sonderausschusses des Repräsentantenhauses zu China, äußerte sich kritisch über die fortgesetzte Zustimmung des Handelsministeriums zur Lieferung von US-Technologie an Huawei. Elise Stefanik, eine weitere republikanische Abgeordnete, kritisierte die Regierung öffentlich auf der Plattform X für ihre Politik gegenüber China.

Nach Angaben von Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut sind, erfolgte die Lieferung der Chips unter einer bereits bestehenden Lizenz, die nicht von neuen Beschränkungen für die Lieferung von KI-Chips nach China betroffen ist. Das Handelsministerium sowie die beteiligten Unternehmen Huawei und Intel haben bislang keine Stellungnahmen zu den aktuellen Vorwürfen abgegeben.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
20 million companies worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading global news coverage

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser