Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
fair value · 20 million securities worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading business news

Für 2 € sichern
Aktienanalyse
Profil

Berkshire Hathaway Aktie und Aktienanalyse

BRK.A
US0846701086
854075

Kurs

652.040,00
Heute +/-
+0
Heute %
+0 %
P

Berkshire Hathaway Aktie Umsatz, EBIT, Gewinn

  • 3 Jahre

  • 5 Jahre

  • 10 Jahre

  • 25 Jahre

  • Max

Umsatz
EBIT
Gewinn
Details

Umsatz, Gewinn & EBIT

Verständnis von Umsatz, EBIT und Einkommen

Erhalten Sie Einblicke in Berkshire Hathaway, ein umfassender Überblick über die finanzielle Performance kann durch die Analyse des Umsatz-, EBIT- und Einkommensdiagramms erlangt werden. Der Umsatz repräsentiert das Gesamteinkommen, das Berkshire Hathaway aus seinen Hauptgeschäften erzielt und zeigt die Fähigkeit des Unternehmens, Kunden zu gewinnen und zu binden. EBIT (Earnings Before Interest and Taxes) gibt Aufschluss über die betriebliche Rentabilität des Unternehmens, frei von Steuer- und Zinsaufwendungen. Der Abschnitt Einkommen spiegelt den Nettogewinn von Berkshire Hathaway wider, ein ultimatives Maß für seine finanzielle Gesundheit und Rentabilität.

Jährliche Analyse und Vergleiche

Betrachten Sie die jährlichen Balken, um die jährliche Performance und das Wachstum von Berkshire Hathaway zu verstehen. Vergleichen Sie den Umsatz, das EBIT und das Einkommen, um die Effizienz und Rentabilität des Unternehmens zu bewerten. Ein höheres EBIT im Vergleich zum Vorjahr deutet auf eine Verbesserung der betrieblichen Effizienz hin. Ebenso weist eine Steigerung des Einkommens auf eine erhöhte Gesamtrentabilität hin. Die Analyse des Jahr-für-Jahr-Vergleichs unterstützt Anleger dabei, die Wachstumsbahn und betriebliche Effizienz des Unternehmens zu verstehen.

Erwartungen für die Investition nutzen

Die erwarteten Werte für die kommenden Jahre bieten Investoren einen Einblick in die erwartete finanzielle Performance von Berkshire Hathaway. Die Analyse dieser Prognosen zusammen mit historischen Daten trägt dazu bei, fundierte Investitionsentscheidungen zu treffen. Anleger können die potenziellen Risiken und Erträge abschätzen und ihre Investitionsstrategien entsprechend ausrichten, um die Rentabilität zu optimieren und Risiken zu minimieren.

Investmenteinsichten

Der Vergleich zwischen Umsatz und EBIT hilft bei der Bewertung der betrieblichen Effizienz von Berkshire Hathaway, während der Vergleich von Umsatz und Einkommen die Nettorentabilität nach Berücksichtigung aller Aufwendungen offenbart. Anleger können wertvolle Einsichten gewinnen, indem sie diese finanziellen Parameter sorgfältig analysieren und so die Grundlage für strategische Investitionsentscheidungen legen, um das Wachstumspotenzial von Berkshire Hathaway zu nutzen.

Berkshire Hathaway Umsatz, Gewinn und EBIT Historie

DatumBerkshire Hathaway UmsatzBerkshire Hathaway EBITBerkshire Hathaway Gewinn
2026e375,59 Mrd. undefined0 undefined47,12 Mrd. undefined
2025e387,91 Mrd. undefined29,03 Mrd. undefined43,87 Mrd. undefined
2024e367,33 Mrd. undefined26,16 Mrd. undefined42,12 Mrd. undefined
2023364,48 Mrd. undefined48,34 Mrd. undefined96,22 Mrd. undefined
2022302,02 Mrd. undefined39,89 Mrd. undefined-22,76 Mrd. undefined
2021276,19 Mrd. undefined36,61 Mrd. undefined89,94 Mrd. undefined
2020245,58 Mrd. undefined29,04 Mrd. undefined42,52 Mrd. undefined
2019254,62 Mrd. undefined32,87 Mrd. undefined81,42 Mrd. undefined
2018247,84 Mrd. undefined32,48 Mrd. undefined4,02 Mrd. undefined
2017239,93 Mrd. undefined23,08 Mrd. undefined44,94 Mrd. undefined
2016215,11 Mrd. undefined28,00 Mrd. undefined24,07 Mrd. undefined
2015210,94 Mrd. undefined38,58 Mrd. undefined24,08 Mrd. undefined
2014194,70 Mrd. undefined31,38 Mrd. undefined19,87 Mrd. undefined
2013182,15 Mrd. undefined31,60 Mrd. undefined19,48 Mrd. undefined
2012162,46 Mrd. undefined24,98 Mrd. undefined14,82 Mrd. undefined
2011143,69 Mrd. undefined17,98 Mrd. undefined10,25 Mrd. undefined
2010136,19 Mrd. undefined21,61 Mrd. undefined12,97 Mrd. undefined
2009112,49 Mrd. undefined13,54 Mrd. undefined8,06 Mrd. undefined
2008107,79 Mrd. undefined9,54 Mrd. undefined4,99 Mrd. undefined
2007118,25 Mrd. undefined22,07 Mrd. undefined13,21 Mrd. undefined
200698,54 Mrd. undefined18,50 Mrd. undefined11,02 Mrd. undefined
200581,66 Mrd. undefined12,99 Mrd. undefined8,53 Mrd. undefined
200474,38 Mrd. undefined11,42 Mrd. undefined7,31 Mrd. undefined

Berkshire Hathaway Aktie Kennzahlen

  • Einfach

  • Erweitert

  • GuV

  • Bilanz

  • Cashflow

 
UMSATZ (Mrd.)UMSATZWACHSTUM (%)BRUTTOMARGE (%)BRUTTOEINKOMMEN (Mrd.)EBIT (Mrd.)EBIT-MARGE (%)REINGEWINN (Mrd.)GEWINNWACHSTUM (%)ANZAHL AKTIEN (Mio.)DOKUMENTE
198319841985198619871988198919901991199219931994199519961997199819992000200120022003200420052006200720082009201020112012201320142015201620172018201920202021202220232024e2025e2026e
0,670,811,282,382,432,462,482,663,112,983,603,914,5610,5010,4313,8324,0334,8938,5942,2463,8674,3881,6698,54118,25107,79112,49136,19143,69162,46182,15194,70210,94215,11239,93247,84254,62245,58276,19302,02364,48367,33387,91375,59
-21,1758,8685,802,061,360,777,0916,81-4,1520,898,6416,70130,11-0,6732,6273,7145,2010,629,4451,2016,489,7920,6720,00-8,854,3721,065,5113,0712,126,898,341,9811,543,292,74-3,5512,469,3520,680,785,60-3,18
39,7939,9049,5335,6834,8045,2549,1744,0040,8938,7649,9642,6342,0645,0437,8040,4117,5825,8916,3125,3028,7325,5026,2428,2227,6219,4921,9423,6620,3822,6824,6423,1725,5522,5718,9622,0322,0721,8522,1121,3220,57---
0,270,320,640,850,851,121,221,171,271,151,801,671,924,733,945,594,239,036,2910,6818,3518,9721,4327,8132,6621,0124,6832,2329,2936,8544,8845,1153,8948,5645,5054,6156,2053,6561,0664,3874,96000
0,140,180,490,400,360,620,690,630,710,651,251,071,163,873,024,533,067,152,846,7312,0611,4212,9918,5022,079,5413,5421,6117,9824,9831,6031,3838,5828,0023,0832,4832,8729,0436,6139,8948,3426,1629,030
21,4722,6837,8316,9614,6925,1627,9523,6622,9921,8034,6227,2925,4236,8328,9732,7812,7420,507,3715,9218,8915,3515,9118,7818,678,8512,0415,8712,5115,3817,3516,1218,2913,019,6213,1012,9111,8313,2513,2113,267,127,48-
0,110,150,440,280,230,400,450,390,440,410,690,550,792,491,902,831,563,330,804,298,157,318,5311,0213,214,998,0612,9710,2514,8219,4819,8724,0824,0744,944,0281,4242,5289,94-22,7696,2242,1243,8747,12
-32,14193,92-35,17-17,0270,5112,03-11,8611,42-7,2969,04-19,6243,58213,35-23,5948,87-44,98113,74-76,11439,1290,18-10,3416,6929,1619,95-62,2061,2960,98-20,9244,5731,382,0321,19-0,0486,67-91,051.924,79-47,77111,51-125,31-522,79-56,224,157,41
1,071,151,151,151,151,151,151,151,151,151,161,181,191,211,231,251,521,521,531,531,541,541,541,541,551,551,551,641,651,651,641,641,641,641,651,641,631,591,511,471,45000
--------------------------------------------
Details

GuV

Umsatz und Wachstum

Der Berkshire Hathaway Umsatz und das Umsatzwachstum sind entscheidend für das Verständnis der finanziellen Gesundheit und der betrieblichen Effizienz eines Unternehmens. Ein konstanter Umsatzanstieg deutet auf die Fähigkeit des Unternehmens hin, seine Produkte oder Dienstleistungen effektiv zu vermarkten und zu verkaufen, während der Prozentsatz des Umsatzwachstums Aufschluss über das Tempo gibt, mit dem das Unternehmen im Laufe der Jahre wächst.

Bruttomarge

Die Bruttomarge ist ein entscheidender Faktor, der den Prozentsatz des Umsatzes über den Herstellungskosten anzeigt. Eine höhere Bruttomarge deutet auf die Effizienz eines Unternehmens bei der Kontrolle seiner Produktionskosten hin und verspricht potenzielle Rentabilität und finanzielle Stabilität.

EBIT und EBIT-Marge

EBIT (Earnings Before Interest and Taxes) und EBIT-Marge bieten tiefe Einblicke in die Rentabilität eines Unternehmens, ohne die Auswirkungen von Zinsen und Steuern. Investoren bewerten diese Metriken häufig, um die betriebliche Effizienz und die inhärente Rentabilität eines Unternehmens unabhängig von seiner Finanzstruktur und Steuerumgebung zu beurteilen.

Einkommen und Wachstum

Das Nettoeinkommen und sein anschließendes Wachstum sind für Investoren unerlässlich, die die Rentabilität eines Unternehmens verstehen möchten. Ein konstantes Einkommenswachstum unterstreicht die Fähigkeit eines Unternehmens, seine Rentabilität im Laufe der Zeit zu steigern, und spiegelt betriebliche Effizienz, strategische Wettbewerbsfähigkeit und finanzielle Gesundheit wider.

Ausstehende Aktien

Ausstehende Aktien beziehen sich auf die Gesamtanzahl der von einem Unternehmen ausgegebenen Aktien. Sie ist entscheidend für die Berechnung wichtiger Kennzahlen wie dem Gewinn pro Aktie (EPS), die für Investoren von entscheidender Bedeutung ist, um die Rentabilität eines Unternehmens auf pro Aktien-Basis zu bewerten und bietet einen detaillierteren Überblick über die finanzielle Gesundheit und Bewertung.

Interpretation des jährlichen Vergleichs

Der Vergleich von jährlichen Daten ermöglicht es den Investoren, Trends zu identifizieren, das Wachstum des Unternehmens zu bewerten und die potenzielle zukünftige Leistung vorherzusagen. Die Analyse, wie sich Kennzahlen wie Umsatz, Einkommen und Margen von Jahr zu Jahr ändern, kann wertvolle Einblicke in die betriebliche Effizienz, Wettbewerbsfähigkeit und die finanzielle Gesundheit des Unternehmens geben.

Erwartungen und Prognosen

Investoren stellen die aktuellen und vergangenen Finanzdaten oft den Erwartungen des Marktes gegenüber. Dieser Vergleich hilft bei der Bewertung, ob das Berkshire Hathaway wie erwartet, unterdurchschnittlich oder überdurchschnittlich abschneidet und liefert entscheidende Daten für Investitionsentscheidungen.

 
AKTIVACASHBESTAND (Mio.)FORDERUNGEN (Mio.)S. FORDERUNGEN (Mio.)VORRÄTE (Mio.)S. UMLAUFVERM. (Mio.)UMLAUFVERMÖGEN (Mio.)SACHANLAGEN (Mio.)LANGZ. INVEST. (Mio.)LANGF. FORDER. (Mio.)IMAT. VERMÖGSW. (Mio.)GOODWILL (Mio.)S. ANLAGEVER. (Mio.)ANLAGEVERMÖGEN (Mio.)GESAMTVERMÖGEN (Mio.)PASSIVASTAMMAKTIEN (Mio.)KAPITALRÜCKLAGE (Mio.)GEWINNRÜCKLAGEN (Mio.)S. EIGENKAP. (Mio.)N. REAL. KURSG./-V. (Mio.)EIGENKAPITAL (Mio.)VERBINDLICHKEITEN (Mio.)RÜCKSTELLUNG (Mio.)S. KURZF. VERBIND. (Mio.)KURZF. SCHULDEN (Mio.)LANGF. FREMDKAP. (Mio.)KURZF. FORD. (Mio.)LANGF. VERBIND. (Mio.)LATENTE STEUERN (Mio.)S. VERBIND. (Mio.)LANGF. VERBIND. (Mio.)FREMDKAPITAL (Mio.)GESAMTKAPITAL (Mio.)
Details

Bilanz

Verständnis der Bilanz

Die Bilanz von Berkshire Hathaway bietet einen detaillierten finanziellen Überblick und zeigt die Vermögenswerte, Verbindlichkeiten und das Eigenkapital zu einem bestimmten Zeitpunkt. Die Analyse dieser Komponenten ist entscheidend für Investoren, die die finanzielle Gesundheit und Stabilität von Berkshire Hathaway verstehen möchten.

Vermögenswerte

Die Vermögenswerte von Berkshire Hathaway repräsentieren alles, was das Unternehmen besitzt oder kontrolliert, das monetären Wert hat. Diese werden in Umlauf- und Anlagevermögen unterteilt und bieten Einblicke in die Liquidität und langfristigen Investitionen des Unternehmens.

Verbindlichkeiten

Verbindlichkeiten sind Verpflichtungen, die Berkshire Hathaway in Zukunft begleichen muss. Die Analyse des Verhältnisses von Verbindlichkeiten zu Vermögenswerten gibt Aufschluss über die finanzielle Hebelwirkung und das Risikoexposure des Unternehmens.

Eigenkapital

Das Eigenkapital bezieht sich auf das Restinteresse an den Vermögenswerten von Berkshire Hathaway nach Abzug der Verbindlichkeiten. Es stellt den Anspruch der Eigentümer auf die Vermögenswerte und Einnahmen des Unternehmens dar.

Jahr-für-Jahr-Analyse

Der Vergleich von Bilanzzahlen von Jahr zu Jahr ermöglicht es Anlegern, Trends, Wachstumsmuster und potenzielle finanzielle Risiken zu erkennen und informierte Anlageentscheidungen zu treffen.

Interpretation der Daten

Eine detaillierte Analyse von Vermögenswerten, Verbindlichkeiten und Eigenkapital kann den Anlegern umfassende Einblicke in die finanzielle Lage von Berkshire Hathaway geben und sie bei der Bewertung von Investitionen und Risikobewertungen unterstützen.

 
NETTOEINKOMMEN (Mrd.)ABSCHREIBUNGEN (Mrd.)AUFGESCHOBENE STEUERN (Mio.)VERÄNDERUNGEN BETRIEBSKAPITAL (Mrd.)NICHT-BARGELD-POSTEN (Mrd.)GEZAHLTE ZINSEN (Mrd.)GEZAHLTE STEUERN (Mrd.)NET-CASHFLOW BETR. TÄTIGKEIT (Mrd.)KAPITALAUSGABEN (Mio.)CASHFLOW INVEST.-TÄTIGKEIT (Mrd.)CASHFLOW ANDERE INVEST.-TÄTIGKEIT (Mrd.)ZINSEIN UND -AUSGABEN (Mio.)NETTOVERÄNDERUNG VERSCHULDUNG (Mrd.)NETTOVERÄNDERUNG EIGENKAPITAL (Mio.)CASHFLOW FINANZ.-TÄTIGKEIT (Mrd.)CASHFLOW ANDERE FINANZ.-TÄTIGKEIT (Mio.)GESAMT GEZAHLTE DIVIDENDEN (Mio.)NETTOVERÄNDERUNG IM CASHFLOW (Mrd.)FREIER CASHFLOW (Mio.)AKTIENBASIERTE KOMPENSATION (Mio.)
19861987198819891990199119921993199419951996199719981999200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017201820192020202120222023
0,280,230,400,450,390,440,410,690,550,792,491,902,831,563,330,804,298,157,318,5311,0213,575,608,4413,4910,7515,3119,8520,1724,4124,4345,354,3281,7943,2590,81-22,0697,15
0,030,030,030,040,060,040,040,050,060,080,150,230,270,691,000,950,680,850,940,982,072,412,813,134,284,686,156,517,377,788,909,199,7810,0610,6010,7210,9012,49
00000000000000000000000000000000000000
0,540,320,100,050,140,420,640,350,200,551,051,330,070,993,356,476,792,650,706,03-1,332,173,451,591,955,511,165,048,397,927,03-7,86-1,8119,2115,5718,87-14,9220,44
-0,220,02-0,17-0,20-0,07-0,19-0,10-0,370,11-0,29-2,43-1,13-2,50-1,04-4,73-1,64-0,62-3,30-1,64-6,09-1,55-5,60-0,612,69-1,83-0,46-1,68-3,69-3,92-8,62-7,71-0,9525,11-72,38-29,64-80,9763,30-80,88
0,050,050,060,070,080,090,100,070,090,080,130,120,130,650,950,950,720,590,640,631,651,871,891,902,562,732,802,873,313,473,734,093,983,894,014,394,315,00
0,190,100,140,180,110,180,120,240,410,290,970,501,702,221,400,911,953,312,672,704,965,903,532,033,552,894,705,404,014,544,723,294,355,425,005,414,247,77
0,630,610,360,330,520,711,000,730,931,131,262,340,662,202,956,5711,148,347,319,4510,2012,5511,2515,8517,9020,4820,9527,7032,0131,4932,6545,7337,4038,6939,7739,4237,2249,20
0000000000000000-928,00-1.066,00-1.278,00-2.195,00-4.571,00-5.373,00-6.138,00-4.937,00-5.980,00-8.191,00-9.775,00-11.087,00-15.185,00-16.082,00-12.954,00-11.708,00-14.537,00-15.979,00-13.012,00-13.276,00-15.464,00-19.409,00
-1,24-0,94-0,52-0,92-0,68-0,18-0,57-0,20-2,151,21-3,51-2,5312,71-12,60-2,27-11,69-1,3116,030,32-13,84-14,08-13,43-32,07-11,16-18,28-19,19-10,57-27,54-20,33-28,00-84,23-41,01-32,85-5,62-37,7629,39-87,60-32,66
-1,24-0,94-0,52-0,92-0,68-0,18-0,57-0,20-2,151,21-3,51-2,5312,71-12,60-2,27-11,69-0,3817,101,59-11,65-9,51-8,06-25,93-6,22-12,30-11,00-0,80-16,45-5,14-11,92-71,27-29,30-18,3110,36-24,7542,67-72,14-13,25
00000000000000000000000000000000000000
0,040,030,190,520,21-0,010,010,14-0,340,110,29-0,090,060,500,555,90-3,72-0,45-0,325,562,410,982,420,648,22-0,361,243,994,004,0412,68-1,28-4,126,086,79-0,758,17-1,09
0000000000565,00000000000000000000000-1.346,00-4.850,00-24.706,00-27.061,00-7.854,00-9.171,00
0,050,030,190,530,20-0,010,010,14-0,350,110,85-0,100,060,370,476,01-3,57-1,16-0,165,752,491,372,290,238,13-2,22-0,810,962,733,8012,79-1,40-5,810,73-18,34-28,51-1,66-14,41
12,000-1,006,00-7,00-1,00-2,00-2,000-1,00-3,00-1,003,00-137,00-75,00116,00146,00-714,00166,00188,0084,00387,00-132,00-410,00-95,00-1.860,00-2.048,00-3.024,00-1.265,00-233,00112,00-121,00-343,00-497,00-429,00-695,00-1.979,00-4.147,00
00000000000000000000000000000000000000
-0,55-0,310,03-0,060,040,510,430,66-1,562,45-1,39-0,2913,43-10,031,150,896,2523,217,471,23-1,280,59-18,795,027,67-0,939,691,1914,137,13-38,963,57-1,4033,82-16,2440,31-52,312,24
633,44606,74363,88330,21522,57709,17997,19726,17929,101.127,901.260,002.335,60657,002.200,002.947,006.574,0010.207,007.275,006.033,007.251,005.624,007.177,005.114,0010.909,0011.915,0012.285,0011.175,0016.617,0016.825,0015.409,0019.693,0034.020,0022.863,0022.708,0026.761,0026.145,0021.760,0029.787,00
00000000000000000000000000000000000000

Berkshire Hathaway Aktie Margen

Die Berkshire Hathaway Margenanalyse zeigt die Bruttomarge, EBIT-Marge, sowie die Gewinn-Marge von Berkshire Hathaway. Die EBIT-Marge (EBIT/Umsatz) gibt an, wie viel Prozent des Umsatzes als operativer Gewinn verbleibt. Die Gewinn-Marge zeigt, wie viel Prozent des Umsatzes von Berkshire Hathaway verbleibt.
  • 3 Jahre

  • 5 Jahre

  • 10 Jahre

  • 25 Jahre

  • Max

Bruttomarge
EBIT-Marge
Gewinn-Marge
Details

Margen

Verständnis der Bruttomarge

Die Bruttomarge, ausgedrückt in Prozent, gibt den Bruttogewinn aus dem Umsatz des Berkshire Hathaway an. Ein höherer Prozentsatz der Bruttomarge bedeutet, dass das Berkshire Hathaway mehr Einnahmen behält, nachdem die Kosten der verkauften Waren berücksichtigt wurden. Investoren verwenden diese Kennzahl, um die finanzielle Gesundheit und operationale Effizienz zu bewerten und sie mit den Mitbewerbern und Branchendurchschnitten zu vergleichen.

EBIT-Marge Analyse

Die EBIT-Marge repräsentiert den Gewinn des Berkshire Hathaway vor Zinsen und Steuern. Die Analyse der EBIT-Marge über verschiedene Jahre bietet Einblicke in die operationale Rentabilität und Effizienz, ohne die Effekte der finanziellen Hebelwirkung und Steuerstruktur. Eine wachsende EBIT-Marge über die Jahre signalisiert eine verbesserte operationale Leistung.

Umsatzmarge Einblicke

Die Umsatzmarge zeigt den gesamten vom Berkshire Hathaway erzielten Umsatz. Durch den Vergleich der Umsatzmarge von Jahr zu Jahr können Investoren das Wachstum und die Marktexpansion des Berkshire Hathaway beurteilen. Es ist wichtig, die Umsatzmarge mit der Brutto- und EBIT-Marge zu vergleichen, um die Kosten- und Gewinnstrukturen besser zu verstehen.

Erwartungen interpretieren

Die erwarteten Werte für Brutto-, EBIT- und Umsatzmargen geben einen zukünftigen finanziellen Ausblick des Berkshire Hathaway. Investoren sollten diese Erwartungen mit historischen Daten vergleichen, um das potenzielle Wachstum und die Risikofaktoren zu verstehen. Es ist entscheidend, die zugrunde liegenden Annahmen und Methoden, die für die Prognose dieser erwarteten Werte verwendet werden, zu berücksichtigen, um informierte Investitionsentscheidungen zu treffen.

Vergleichende Analyse

Der Vergleich der Brutto-, EBIT- und Umsatzmargen, sowohl jährlich als auch über mehrere Jahre, ermöglicht es Investoren, eine umfassende Analyse der finanziellen Gesundheit und Wachstumsaussichten des Berkshire Hathaway durchzuführen. Die Bewertung der Trends und Muster in diesen Margen hilft dabei, Stärken, Schwächen und potenzielle Investitionsmöglichkeiten zu identifizieren.

Berkshire Hathaway Margenhistorie

Berkshire Hathaway BruttomargeBerkshire Hathaway Gewinn-MargeBerkshire Hathaway EBIT-MargeBerkshire Hathaway Gewinn-Marge
2026e20,57 %0 %12,55 %
2025e20,57 %7,48 %11,31 %
2024e20,57 %7,12 %11,47 %
202320,57 %13,26 %26,40 %
202221,32 %13,21 %-7,54 %
202122,11 %13,25 %32,56 %
202021,85 %11,83 %17,31 %
201922,07 %12,91 %31,98 %
201822,03 %13,10 %1,62 %
201718,96 %9,62 %18,73 %
201622,57 %13,01 %11,19 %
201525,55 %18,29 %11,42 %
201423,17 %16,12 %10,21 %
201324,64 %17,35 %10,69 %
201222,68 %15,38 %9,12 %
201120,38 %12,51 %7,14 %
201023,66 %15,87 %9,52 %
200921,94 %12,04 %7,16 %
200819,49 %8,85 %4,63 %
200727,62 %18,67 %11,17 %
200628,22 %18,78 %11,18 %
200526,24 %15,91 %10,44 %
200425,50 %15,35 %9,82 %

Berkshire Hathaway Aktie Umsatz, EBIT, Gewinn pro Aktie

Der Berkshire Hathaway-Umsatz je Aktie gibt somit an, wie viel Umsatz Berkshire Hathaway in einer Periode auf jede Aktie entfallen ist. Das EBIT pro Aktie zeigt, wie viel vom operativen Gewinn auf jede Aktie entfällt. Der Gewinn pro Aktie gibt an, wie viel vom Gewinn auf jede Aktie entfällt.
  • 3 Jahre

  • 5 Jahre

  • 10 Jahre

  • 25 Jahre

  • Max

Umsatz pro Aktie
EBIT pro Aktie
Gewinn pro Aktie
Details

Umsatz, EBIT und Gewinn pro Aktie

Umsatz pro Aktie

Der Umsatz pro Aktie stellt den Gesamtumsatz dar, den Berkshire Hathaway erzielt, geteilt durch die Anzahl der ausstehenden Aktien. Es ist eine entscheidende Metrik, da sie die Fähigkeit des Unternehmens widerspiegelt, Umsätze zu erzielen, und das Potenzial für Wachstum und Expansion anzeigt. Der jährliche Vergleich des Umsatzes pro Aktie ermöglicht es Anlegern, die Beständigkeit der Einnahmen eines Unternehmens zu analysieren und zukünftige Trends vorherzusagen.

EBIT pro Aktie

EBIT pro Aktie gibt den Gewinn von Berkshire Hathaway vor Zinsen und Steuern an und bietet Einblicke in die betriebliche Rentabilität, ohne die Effekte der Kapitalstruktur und der Steuersätze zu berücksichtigen. Es kann dem Umsatz pro Aktie gegenübergestellt werden, um die Effizienz bei der Umwandlung von Verkäufen in Gewinne zu bewerten. Ein konstanter Anstieg des EBIT pro Aktie über die Jahre unterstreicht die betriebliche Effizienz und Rentabilität.

Einkommen pro Aktie

Das Einkommen pro Aktie oder Gewinn pro Aktie (EPS) zeigt den Anteil des Gewinns von Berkshire Hathaway, der jeder Aktie des Stammkapitals zugewiesen ist. Es ist entscheidend für die Bewertung der Rentabilität und finanziellen Gesundheit. Durch den Vergleich mit dem Umsatz und EBIT pro Aktie können Investoren erkennen, wie effektiv ein Unternehmen Umsätze und betriebliche Gewinne in Nettoeinkommen umwandelt.

Erwartete Werte

Die erwarteten Werte sind Prognosen für Umsatz, EBIT und Einkommen pro Aktie für die kommenden Jahre. Diese Erwartungen, die auf historischen Daten und Marktanalysen basieren, helfen Investoren bei der Strategie ihrer Investitionen, der Bewertung der zukünftigen Leistung von Berkshire Hathaway und der Schätzung zukünftiger Aktienkurse. Es ist jedoch entscheidend, Marktvolatilitäten und Unsicherheiten zu berücksichtigen, die diese Prognosen beeinflussen können.

Berkshire Hathaway Umsatz, Gewinn und EBIT pro Aktie Historie

DatumBerkshire Hathaway Umsatz pro AktieBerkshire Hathaway EBIT pro AktieBerkshire Hathaway Gewinn pro Aktie
2026e260.826,38 undefined0 undefined32.724,30 undefined
2025e269.379,84 undefined0 undefined30.466,78 undefined
2024e255.091,66 undefined0 undefined29.252,31 undefined
2023251.540,38 undefined33.361,63 undefined66.406,48 undefined
2022205.595,64 undefined27.153,17 undefined-15.492,85 undefined
2021182.903,97 undefined24.241,72 undefined59.560,93 undefined
2020154.064,62 undefined18.220,83 undefined26.675,66 undefined
2019155.823,75 undefined20.118,73 undefined49.826,81 undefined
2018150.752,42 undefined19.754,26 undefined2.445,86 undefined
2017145.855,92 undefined14.031,61 undefined27.319,15 undefined
2016130.847,93 undefined17.028,59 undefined14.643,55 undefined
2015128.388,92 undefined23.483,26 undefined14.657,94 undefined
2014118.502,13 undefined19.101,64 undefined12.094,95 undefined
2013110.796,84 undefined19.219,59 undefined11.846,72 undefined
201298.402,78 undefined15.130,22 undefined8.978,80 undefined
201187.083,64 undefined10.895,76 undefined6.214,55 undefined
201083.242,66 undefined13.208,44 undefined7.926,04 undefined
200972.529,34 undefined8.732,43 undefined5.193,42 undefined
200869.584,25 undefined6.156,88 undefined3.224,02 undefined
200776.484,48 undefined14.276,20 undefined8.546,57 undefined
200663.903,37 undefined11.998,70 undefined7.143,32 undefined
200553.027,92 undefined8.435,72 undefined5.537,66 undefined
200448.362,81 undefined7.425,23 undefined4.751,63 undefined

Berkshire Hathaway Aktie und Aktienanalyse

Berkshire Hathaway Inc. ist eine amerikanische Großholdinggesellschaft, die ihren Hauptsitz in Omaha, Nebraska, hat. Das Unternehmen wurde 1839 gegründet, unter der Bezeichnung Valley Falls Company, und hat sich im Laufe der Jahre zu einem der größten und erfolgreichsten Unternehmen weltweit entwickelt. Die Geschichte von Berkshire Hathaway begann im Jahre 1955, als Warren Buffett, der heute als einer der reichsten und erfolgreichsten Investoren der Welt gilt, Anteile an dem Unternehmen erwarb. In den folgenden Jahrzehnten baute Buffett das Unternehmen zu einem Konglomerat aus verschiedenen Geschäftsbereichen auf. Das Geschäftsmodell von Berkshire Hathaway ist die Investition in Unternehmen, die einen langfristigen Erfolg versprechen. Dabei wird besonderes Augenmerk auf Unternehmen gelegt, die eine starke Marktposition und ein profitables Geschäftsmodell besitzen, sowie auf Unternehmen, die eine hohe Cashflow-Generierung aufweisen. Berkshire Hathaway beteiligt sich meist an Unternehmen, indem sie Anteile erwerben oder ganze Unternehmen kaufen. Durch diese Investitionen erzielt das Unternehmen langfristig hohe Renditen für ihre Aktionäre. Berkshire Hathaway ist in drei Hauptbereiche aufgeteilt: Versicherungen, Energie und Ressourcen, sowie Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen. Im Versicherungsbereich betreibt das Unternehmen verschiedene Versicherungsgesellschaften wie zum Beispiel die GEICO, die sich auf die Kfz-Versicherung spezialisiert hat, und die National Indemnity Company, die sich auf die Industrie- und kommerzielle Versicherung konzentriert. Zusätzlich betreibt Berkshire Hathaway auch eine Rückversicherungsgesellschaft, die Berkshire Hathaway Reinsurance Group genannt wird. Im Bereich Energie und Ressourcen ist Berkshire Hathaway vor allem im Bereich der Energieversorgung tätig. Das Unternehmen besitzt zum Beispiel Anteile an verschiedenen Stromversorgungsunternehmen wie Berkshire Hathaway Energy (ehemals MidAmerican Energy), die PacifiCorp und die NV Energy. Zusätzlich investiert das Unternehmen auch in den Bereich Erneuerbare Energien, insbesondere in den Bereich Solarenergie. Im Einzelhandels- und Dienstleistungsbereich ist Berkshire Hathaway auf eine Vielzahl von Branchen spezialisiert. Das Unternehmen besitzt Beteiligungen an Unternehmen wie zum Beispiel Coca Cola, American Express und Procter & Gamble. Darüber hinaus ist es auch im Automobilbereich tätig, unter anderem durch die Beteiligung an dem Automobilzulieferer Precision Castparts und der General Motors. Trotz der vielen unterschiedlichen Geschäftsbereiche hat Berkshire Hathaway eine starke Unternehmenskultur. Buffett hat oft betont, dass er langfristige Partnerschaften mit Unternehmen bevorzugt, die auf Integrität, Beständigkeit und Langlebigkeit aufbauen. Das Unternehmen ist bekannt für seine unkonventionelle und lockere Unternehmenskultur und die Bescheidenheit seiner Mitarbeiter. Insgesamt ist Berkshire Hathaway eines der erfolgreichsten und angesehensten Konglomerate weltweit. Das Unternehmen hat im Laufe der Jahre eine Vielzahl von Unternehmen erworben und in unterschiedliche Geschäftsbereiche investiert. Das Geschäftsmodell, das auf langfristigen Investitionen in profitable und wachsende Unternehmen basiert, hat sich als äußerst erfolgreich erwiesen, und das Unternehmen bleibt auch in Zukunft ein wichtiger Marktteilnehmer in verschiedenen Branchen. Berkshire Hathaway ist eines der beliebtesten Unternehmen auf Eulerpool.com.

Berkshire Hathaway SWOT Analyse

Stärken

Berkshire Hathaway hat ein starkes und diversifiziertes Anlageportfolio, zu dem eine breite Palette von Unternehmen gehört, die sich über verschiedene Branchen wie Versicherungen, Energie, Fertigung, Einzelhandel und Finanzen erstrecken. Diese Diversifizierung reduziert das Risiko und sichert dem Unternehmen stabile Geldströme.

Mit einer beeindruckenden Erfolgsbilanz in Bezug auf die finanzielle Performance erzielt Berkshire Hathaway kontinuierlich hohe Gewinne und hat eine solide Bilanz. Diese finanzielle Stärke ermöglicht es dem Unternehmen, strategische Investitionen und Akquisitionen zu tätigen, um sein Geschäftsimperium zu erweitern.

Angeführt von dem renommierten Investor Warren Buffett verfügt Berkshire Hathaway über ein starkes und visionäres Führungsteam. Buffetts Fachkenntnis, Weisheit und langfristiger Ansatz haben im Laufe der Jahre dazu beigetragen, das Unternehmen auf nachhaltiges Wachstum auszurichten.

Schwächen

Der Erfolg von Berkshire Hathaway hängt stark von der Führungs- und Entscheidungsfähigkeit der wichtigsten Führungskräfte ab, insbesondere Warren Buffett. Im Falle seines Ausscheidens oder Ruhestands könnten Bedenken bezüglich der Suche nach einem geeigneten Nachfolger aufkommen, der das gleiche Erfolgsniveau aufrechterhalten kann.

Aufgrund seiner enormen Größe und vielfältigen Geschäftsbereiche kann die Verwaltung der Betriebsabläufe bei Berkshire Hathaway komplex und anspruchsvoll sein. Die schiere Größe des Unternehmens kann potenziell zu langsameren Entscheidungsprozessen und weniger Anpassungsfähigkeit an Marktveränderungen führen.

Möglichkeiten

Berkshire Hathaway hat die Möglichkeit, ihr Geschäftsimperium durch strategische Akquisitionen weiter auszubauen. Indem das Unternehmen unterbewertete Unternehmen oder neue Wachstumssektoren identifiziert, kann es seinen Marktanteil erhöhen und seine Einnahmequellen diversifizieren.

Mit dem schnellen Fortschritt der Technologie kann Berkshire Hathaway Möglichkeiten erkunden, die Digitalisierung, Automatisierung und Datenanalyse nutzen, um die operationelle Effizienz in den verschiedenen Geschäftsbereichen zu verbessern. Durch die Nutzung von Technologie kann es auch zur Entwicklung neuer innovativer Produkte und Dienstleistungen führen.

Gefahren

Berkshire Hathaway steht in allen Geschäftsbereichen vor intensivem Wettbewerb. Zudem ist das Unternehmen anfällig für Marktvolatilität, wirtschaftliche Abschwünge und sich verändernde Verbrauchervorlieben, was sich auf die Rentabilität und finanzielle Leistung auswirken kann.

Als ein großes Konglomerat, das in verschiedenen Branchen tätig ist, unterliegt Berkshire Hathaway potenziellen regulatorischen Änderungen und rechtlichen Risiken. Die Einhaltung komplexer Vorschriften und rechtlicher Herausforderungen kann eine Bedrohung für die Geschäftstätigkeit des Unternehmens darstellen und sich auf seinen Ruf auswirken.

Berkshire Hathaway Bewertung nach historischem KGV, EBIT und KUV

Berkshire Hathaway Anzahl Aktien

Die Anzahl an Aktien betrug bei Berkshire Hathaway im Jahr 2023 — Dies sagt aus, auf wie viele Aktien 1,449 Mio. aufgeteilt ist. Da die Aktionäre die Eigentümer eines Unternehmens sind, verbrieft jede Aktie einen kleinen Teil am Eigentum des Unternehmens.
  • 3 Jahre

  • 5 Jahre

  • 10 Jahre

  • 25 Jahre

  • Max

Anzahl Aktien
Details

Umsatz, EBIT und Gewinn pro Aktie

Umsatz pro Aktie

Der Umsatz pro Aktie stellt den Gesamtumsatz dar, den Berkshire Hathaway erzielt, geteilt durch die Anzahl der ausstehenden Aktien. Es ist eine entscheidende Metrik, da sie die Fähigkeit des Unternehmens widerspiegelt, Umsätze zu erzielen, und das Potenzial für Wachstum und Expansion anzeigt. Der jährliche Vergleich des Umsatzes pro Aktie ermöglicht es Anlegern, die Beständigkeit der Einnahmen eines Unternehmens zu analysieren und zukünftige Trends vorherzusagen.

EBIT pro Aktie

EBIT pro Aktie gibt den Gewinn von Berkshire Hathaway vor Zinsen und Steuern an und bietet Einblicke in die betriebliche Rentabilität, ohne die Effekte der Kapitalstruktur und der Steuersätze zu berücksichtigen. Es kann dem Umsatz pro Aktie gegenübergestellt werden, um die Effizienz bei der Umwandlung von Verkäufen in Gewinne zu bewerten. Ein konstanter Anstieg des EBIT pro Aktie über die Jahre unterstreicht die betriebliche Effizienz und Rentabilität.

Einkommen pro Aktie

Das Einkommen pro Aktie oder Gewinn pro Aktie (EPS) zeigt den Anteil des Gewinns von Berkshire Hathaway, der jeder Aktie des Stammkapitals zugewiesen ist. Es ist entscheidend für die Bewertung der Rentabilität und finanziellen Gesundheit. Durch den Vergleich mit dem Umsatz und EBIT pro Aktie können Investoren erkennen, wie effektiv ein Unternehmen Umsätze und betriebliche Gewinne in Nettoeinkommen umwandelt.

Erwartete Werte

Die erwarteten Werte sind Prognosen für Umsatz, EBIT und Einkommen pro Aktie für die kommenden Jahre. Diese Erwartungen, die auf historischen Daten und Marktanalysen basieren, helfen Investoren bei der Strategie ihrer Investitionen, der Bewertung der zukünftigen Leistung von Berkshire Hathaway und der Schätzung zukünftiger Aktienkurse. Es ist jedoch entscheidend, Marktvolatilitäten und Unsicherheiten zu berücksichtigen, die diese Prognosen beeinflussen können.

Für Berkshire Hathaway sind aktuell leider keine Kursziele und Prognosen vorhanden.

Berkshire Hathaway Earnings Surprises

DatumEPS-EstimateEPS-ActualBerichtsquartal
31.3.20247.029,63 7.796,47  (10,91 %)2024 Q1
31.12.20235.634,91 5.878,22  (4,32 %)2023 Q4
30.9.20236.823,15 7.437,15  (9,00 %)2023 Q3
30.6.20235.719,14 6.928,40  (21,14 %)2023 Q2
31.3.20235.687,87 5.537,48  (-2,64 %)2023 Q1
31.12.20225.810,15 4.584,46  (-21,10 %)2022 Q4
30.9.20224.717,18 5.290,58  (12,16 %)2022 Q3
30.6.20224.761,50 6.312,49  (32,57 %)2022 Q2
31.3.20224.625,15 4.773,84  (3,21 %)2022 Q1
31.12.20214.378,57 4.905,72  (12,04 %)2021 Q4
1
2
3
4
5
...
10

Eulerpool ESG Rating für die Berkshire Hathaway Aktie

Eulerpool World ESG Rating (EESG©)

29/ 100

🌱 Environment

35

👫 Social

27

🏛️ Governance

24

Umwelt (Environment)

Direkte Emissionen
Indirekte Emissionen aus eingekaufter Energie
Indirekte Emissionen innerhalb der Wertschöpfungskette
CO₂-Emissionen
CO₂-Reduktionsstrategie
Kohleenergie
Atomkraft
Tierversuche
Pelz & Leder
Pestizide
Palm-Öl
Tabak
Gentechnik
Klimakonzept
Nachhaltige Forstwirtschaft
Recycling-Bestimmungen
Umweltfreundliche Verpackung
Gefahrstoffe
Kraftstoffverbrauch und -effizienz
Wasserverbrauch und -effizienz

Soziales (Social)

Anteil Frauen Angestellte
Anteil Frauen im Management
Anteil asiatischer Angestellte
Anteil asiatisches Management
Anteil hispano/latino Angestellter
Anteil hispano/latino Management
Anteil schwarzer Angestellte
Anteil schwarzes Management
Anteil weißer Angestellte
Anteil weißes Management
Erwachseneninhalte
Alkohol
Rüstung
Schusswaffen
Glücksspiel
Militär-Verträge
Menschenrechtskonzept
Datenschutzkonzept
Arbeits- und Gesundheitsschutz
Katholisch

Unternehmensführung (Governance)

Nachhaltigkeitsbericht
Stakeholder-Engagement
Rückrufrichtlinien
Kartellrecht

Der renommierte Eulerpool ESG Rating ist das streng urheberrechtlich geschützte geistige Eigentum von Eulerpool Research Systems. Jegliche unautorisierte Nutzung, Nachahmung oder Verletzung wird entschieden verfolgt und kann zu erheblichen rechtlichen Konsequenzen führen. Für Lizenzen, Kooperationen oder Verwendungsrechte wenden Sie sich bitte direkt über unser Kontaktformular an uns.

Berkshire Hathaway Aktie Aktionärsstruktur

%
Name
Aktien
Veränderung
Datum
2,30 % Fidelity Management & Research Company LLC33.168031.12.2023
15,04 % Buffett (Warren Edward)216.637-506.3.2024
1,19 % First Manhattan Co. LLC17.13021131.12.2023
0,44 % Bartlett Wealth Management6.3146.23731.12.2023
0,37 % Norges Bank Investment Management (NBIM)5.288-61931.12.2023
0,26 % Corient Private Wealth LLC3.7463.46631.12.2023
0,17 % Gardner Russo & Quinn LLC2.417-6531.12.2023
0,14 % Hightower Advisors, LLC1.993-231.12.2023
0,13 % Davis Selected Advisers, L.P.1.883-9331.12.2023
0,12 % The Vanguard Group, Inc.1.7921731.12.2023
1
2
3
4
5
...
10

Berkshire Hathaway Vorstand und Aufsichtsrat

Mr. Gregory Abel61
Berkshire Hathaway Vice Chairman – Non Insurance Operations, Director (seit 2018)
Vergütung: 19,02 Mio.
Mr. Ajit Jain71
Berkshire Hathaway Vice Chairman – Insurance Operations, Director (seit 2018)
Vergütung: 19,02 Mio.
Mr. Marc Hamburg73
Berkshire Hathaway Chief Financial Officer, Senior Vice President
Vergütung: 3,58 Mio.
Mr. Warren Buffett92
Berkshire Hathaway Chairman of the Board, Chief Executive Officer (seit 1965)
Vergütung: 401.589,00
Ms. Susan Decker61
Berkshire Hathaway Lead Independent Director
Vergütung: 7.000,00
1
2
3
4

Aktienanalysen zur Berkshire Hathaway Aktie

Alle Berkshire Hathaway Aktienanalysen aus Deutschlands großem Verzeichnis hochwertiger Aktienanalysen findest du hier. Neue Berkshire Hathaway Aktienanalysen werden täglich hinzugefügt, sobald sie erscheinen. In unser Verzeichnis werden nur hochwertige Berkshire Hathaway Aktienanalysen von verifizierten Analysten aufgenommen. Du erfährst alle relevanten Informationen und auch ob Berkshire Hathaway aktuell kaufenswert ist, in den aktuellen Aktienanalysen.

Häufige Fragen zur Berkshire Hathaway Aktie

Welche Werte und Unternehmensphilosophie vertritt Berkshire Hathaway?

Berkshire Hathaway Inc vertritt eine starke Unternehmensphilosophie und steht für bestimmte Werte. Zu den wichtigsten Werten gehören Integrität, Transparenz und langfristiges Denken. Das Unternehmen legt großen Wert auf einen stabilen und konservativen Ansatz bei Investitionen. Berkshire Hathaway fördert außerdem eine dezentrale Unternehmensstruktur, bei der die Tochtergesellschaften weitgehend eigenständig arbeiten. Das Unternehmen schätzt außerdem eine offene Kommunikation mit seinen Aktionären und Kunden. Berkshire Hathaway hat sich einen guten Ruf für seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit verschiedenen Branchenführern erworben und ist weltweit bekannt für seine hohe finanzielle Stabilität und Erfolgsgeschichte.

In welchen Ländern und Regionen ist Berkshire Hathaway hauptsächlich präsent?

Berkshire Hathaway Inc ist ein global agierendes Unternehmen mit Präsenz in verschiedenen Ländern und Regionen. Es ist hauptsächlich in den Vereinigten Staaten tätig, da es dort seinen Hauptsitz in Omaha, Nebraska hat. Berkshire Hathaway ist jedoch auch in anderen Teilen der Welt vertreten, darunter in Europa, Asien und Südamerika. Zu den wichtigen Märkten gehören unter anderem Deutschland, Großbritannien, China und Brasilien. Das Unternehmen hat eine breite geografische Reichweite, was seine globale Wirkung und bedeutende Präsenz in verschiedenen Regionen unterstreicht. Berkshire Hathaway Inc ist somit international stark vertreten.

Welche bedeutenden Meilensteine hat das Unternehmen Berkshire Hathaway erreicht?

Berkshire Hathaway Inc hat im Laufe der Jahre eine Reihe bedeutender Meilensteine erreicht. Das Unternehmen hat beispielsweise erfolgreich an mehreren großen Übernahmen teilgenommen, darunter die Beteiligung an der Übernahme von Unternehmen wie Geico, General Re und BNSF Railway. Darüber hinaus hat Berkshire Hathaway unter der Führung von Warren Buffett eine beeindruckende Erfolgsbilanz bei der Erzielung langfristigen Wachstums und stetiger Gewinne vorzuweisen. Das Unternehmen ist bekannt für seine kluge Kapitalallokation und die Identifizierung profitabler Investitionen. Diese Erfolge haben dazu beigetragen, dass Berkshire Hathaway zu einem der wertvollsten und angesehensten Unternehmen der Welt geworden ist.

Welche Geschichte und Hintergrund hat das Unternehmen Berkshire Hathaway?

Berkshire Hathaway Inc. ist ein Unternehmen mit einer reichen Geschichte und beeindruckendem Hintergrund. Gegründet wurde es im Jahr 1839 als Textilunternehmen, jedoch transformierte sich Berkshire Hathaway im Laufe der Jahre unter der Leitung von Warren Buffett zu einer diversifizierten Holdinggesellschaft. Das Unternehmen konzentriert sich nun auf Investitionen in verschiedene Branchen wie Versicherung, Eisenbahnen, Energie, Einzelhandel und vieles mehr. Berkshire Hathaway hat sich einen hervorragenden Ruf als langfristig orientierter Investor erarbeitet und wird oft für seine finanzielle Stärke und seinen Erfolg gelobt. Mit Warren Buffett als Vorsitzendem bleibt Berkshire Hathaway ein Synonym für nachhaltige Investitionen und ein führendes Unternehmen in der Finanzbranche.

Wer sind die Hauptkonkurrenten von Berkshire Hathaway auf dem Markt?

Die Hauptkonkurrenten von Berkshire Hathaway Inc auf dem Markt sind Unternehmen wie JPMorgan Chase & Co., Wells Fargo & Company und Goldman Sachs Group Inc. Diese Finanzdienstleister und Investmentbanken operieren in ähnlichen Geschäftsfeldern und bieten eine breite Palette von Dienstleistungen für Privat- und Firmenkunden an. Berkshire Hathaway Inc, unter der Leitung von Warren Buffett, ist jedoch bekannt für seine einzigartige Investmentstrategie und Diversifizierung in verschiedene Branchen wie Versicherungen, Energie, Einzelhandel und Transport. Trotz der Konkurrenz hebt sich Berkshire Hathaway Inc durch ihr starkes Portfolio und langfristige Investitionsstrategien von ihren Wettbewerbern ab.

In welchen Branchen ist Berkshire Hathaway hauptsächlich tätig?

Berkshire Hathaway Inc ist in verschiedenen Branchen tätig. Dazu gehören Versicherungen, Beteiligungsinvestitionen, Eisenbahnen, Energieversorgung, Lebensmittel, Einzelhandel, Dienstleistungen und Fertigung. Das Unternehmen besitzt zahlreiche Tochtergesellschaften wie Geico, BNSF Railway, Berkshire Hathaway Energy, Dairy Queen und viele weitere. Durch seine breite Diversifizierung ist Berkshire Hathaway Inc in der Lage, von verschiedenen Wirtschaftszweigen zu profitieren und ein solides Portfolio aufzubauen. Mit Warren Buffett als Vorsitzendem hat das Unternehmen eine führende Position in der Investmentbranche eingenommen und ist bekannt für seine langfristige Werthaltigkeit.

Was ist das Geschäftsmodell von Berkshire Hathaway?

Das Geschäftsmodell von Berkshire Hathaway Inc ist vielfältig und umfasst verschiedene Branchen wie Versicherung, Bahngüterverkehr, Energie, Einzelhandel und Finanzdienstleistungen. Das Unternehmen investiert in profitable Unternehmen und übernimmt Beteiligungen an diesen. Durch das Aufbauen eines breit diversifizierten Portfolios strebt Berkshire Hathaway nach langfristigem Wachstum und hoher Rentabilität. Das Unternehmen strebt nach langfristigen Partnerschaften und konzentriert sich darauf, den Wert der Unternehmen, an denen es beteiligt ist, zu steigern. Berkshire Hathaway ist bekannt für seine effiziente Unternehmensführung und die Fähigkeit, attraktive Investitionsmöglichkeiten zu erkennen. Es strebt danach, langfristigen Wert für Aktionäre und Investoren zu schaffen.

Welches KGV hat Berkshire Hathaway 2024?

Das Berkshire Hathaway KGV ist 22,43.

Welches KUV hat Berkshire Hathaway 2024?

Das Berkshire Hathaway KUV ist 2,57.

Welchen AlleAktien Qualitätsscore hat Berkshire Hathaway?

Der AlleAktien Qualitätsscore für Berkshire Hathaway ist 6/10.

Wie hoch ist der Umsatz von Berkshire Hathaway 2024?

Der erwartete Berkshire Hathaway Umsatz ist 367,33 Mrd. USD.

Wie hoch ist der Gewinn von Berkshire Hathaway 2024?

Der erwartete Berkshire Hathaway Gewinn ist 42,12 Mrd. USD.

Was macht Berkshire Hathaway?

Berkshire Hathaway Inc. ist ein international tätiger Konzern mit Hauptsitz in Omaha, Nebraska, USA. Das Unternehmen wurde 1839 gegründet und hat seine Geschäfte seitdem erheblich erweitert. Heute umfasst das Portfolio des Konzerns eine breite Palette von Geschäftsbereichen, darunter Versicherungen, Finanzdienstleistungen, Energiewirtschaft, Eisenbahntransport, Einzelhandel, Lebensmittel und Baustoffe. Ein wichtiges Geschäftsfeld von Berkshire Hathaway sind die Versicherungen. Das Unternehmen betreibt seit über 50 Jahren erfolgreich eine der größten Rückversicherungsunternehmen der Welt, die Berkshire Hathaway Reinsurance Group. Diese bietet Rückversicherungen für Schäden an, die durch Naturkatastrophen, Politische Risiken und industrielle Unfälle verursacht werden. Zusätzlich dazu bietet Berkshire Hathaway über ihre Konzerntochter GEICO eine Auto- und Kfz-Versicherungen an. Ein weiteres wichtiges Geschäftsfeld ist der Bereich Finanzdienstleistungen. Der Finanzdienstleistungsbereiche von Berkshire Hathaway umfasst mehrere Tochtergesellschaften, darunter der amerikanische Hypothekenfinanzierer Clayton Homes, Inc, der Immobilienfinanzierer Vanderbilt Mortgage and Finance, Inc und die Finanzdienstleistungsunternehmen Berkshire Hathaway Homestate Companies, die Fremont Indemnity Company und die National Indemnity Company. Diese Unternehmen bieten Dienstleistungen wie Hypothekenfinanzierungen, Versicherungen und finanzielle Beratung an. Zusätzlich dazu hat Berkshire Hathaway auch in der Energiewirtschaft investiert. Der Konzern besitzt beispielsweise diverse Kraftwerke zur Stromerzeugung. Über seine Tochtergesellschaft Berkshire Hathaway Energy hat das Unternehmen auch diverse Versorgungsunternehmen aufgekauft, die Strom und Erdgas liefern. Im Bereich Verkehr betreibt Berkshire Hathaway eine Reihe von Eisenbahnunternehmen. Dazu gehört auch die berühmte BNSF Railway Company, die von Warren Buffett im Jahr 2009 für mehr als 30 Milliarden US-Dollar aufgekauft wurde. Im Einzelhandelsbereich hat Berkshire Hathaway ebenfalls investiert. Das Unternehmen besitzt mehrere Einzelhandelsketten wie die Bekleidungskette Brooks Brothers und die Allerlei-Kette Helzberg Diamonds. Neben diesen Sparten hat Berkshire Hathaway auch in den Lebensmittel- und Baustoffsektor investiert. Im Lebensmittelsegment gehören Marken wie Dairy Queen, Kraft Heinz und Coca-Cola zu den Tochtergesellschaften des Unternehmens. Im Baustoffsegment besitzt Berkshire Hathaway das Unternehmen Acme Building Brands, die Ziegeln und Betonbauteilen produzieren. Abschließend lässt sich sagen, dass Berkshire Hathaway Inc. ein beeindruckendes Unternehmen ist, das mit seinen Beteiligungsgeschäften in allen Bereichen des Wirtschaftslebens tätig ist. Die Produktpalette ist sehr breit gefächert und bietet so ein hohes Maß an Diversifikation. Berkshire Hathaway ist ein Paradebeispiel dafür, wie eine erfolgreiche Unternehmensstrategie aussehen kann, die auf langfristigen Investitionen und auf eine kluge Entwicklung von Synergien zwischen den verschiedenen Geschäftsbereichen setzt.

Wie hoch ist die Berkshire Hathaway Dividende?

Berkshire Hathaway schüttet eine Dividende von 0 USD über Auschüttungen im Jahr verteilt aus.

Wie oft zahlt Berkshire Hathaway Dividende?

Die Dividende kann für Berkshire Hathaway aktuell nicht errechnet werden oder das Unternehmen schüttet keine Dividende aus.

Was ist die Berkshire Hathaway ISIN?

Die ISIN von Berkshire Hathaway ist US0846701086.

Was ist die Berkshire Hathaway WKN?

Die WKN von Berkshire Hathaway ist 854075.

Was ist der Berkshire Hathaway Ticker?

Der Ticker von Berkshire Hathaway ist BRK.A.

Wie viel Dividende zahlt Berkshire Hathaway?

Innerhalb der letzten 12 Monate zahlte Berkshire Hathaway eine Dividende in der Höhe von . Dies entspricht einer Dividendenrendite von ca. . Für die kommenden 12 Monate zahlt Berkshire Hathaway voraussichtlich eine Dividende von 0 USD.

Wie hoch ist die Dividendenrendite von Berkshire Hathaway?

Die Dividendenrendite von Berkshire Hathaway beträgt aktuell .

Wann zahlt Berkshire Hathaway Dividende?

Berkshire Hathaway zahlt quartalsweise eine Dividende. Diese wird in den Monaten ausgeschüttet.

Wie sicher ist die Dividende von Berkshire Hathaway?

Berkshire Hathaway zahlte innerhalb der letzten 0 Jahre jedes Jahr Dividende.

Wie hoch ist die Dividende von Berkshire Hathaway?

Für die kommenden 12 Monate wird mit Dividenden in der Höhe von 0 USD gerechnet. Dies entspricht einer Dividendenrendite von 0 %.

In welchem Sektor befindet sich Berkshire Hathaway?

Berkshire Hathaway wird dem Sektor 'Finanzen' zugeordnet.

Wann musste ich die Aktien von Berkshire Hathaway kaufen, um die vorherige Dividende zu erhalten?

Um die letzte Dividende von Berkshire Hathaway vom 22.7.2024 in der Höhe von 0 USD zu erhalten musstest du die Aktie vor dem Ex-Tag am 22.7.2024 im Depot haben.

Wann hat Berkshire Hathaway die letzte Dividende gezahlt?

Die Auszahlung der letzten Dividende erfolgte am 22.7.2024.

Wie hoch war die Dividende von Berkshire Hathaway im Jahr 2023?

Im Jahr 2023 wurden von Berkshire Hathaway 0 USD als Dividenden ausgeschüttet.

In welcher Währung schüttet Berkshire Hathaway die Dividende aus?

Die Dividenden von Berkshire Hathaway werden in USD ausgeschüttet.

Andere Kennzahlen und Analysen von Berkshire Hathaway im Deep Dive

Unsere Aktienanalyse zur Berkshire Hathaway Umsatz-Aktie beinhaltet wichtige Finanzkennzahlen wie den Umsatz, den Gewinn, das KGV, das KUV, das EBIT sowie Informationen zur Dividende. Zudem betrachten wir Aspekte wie Aktien, Marktkapitalisierung, Schulden, Eigenkapital und Verbindlichkeiten von Berkshire Hathaway Umsatz. Wenn Sie detailliertere Informationen zu diesen Themen suchen, bieten wir Ihnen auf unseren Unterseiten ausführliche Analysen:

Eulerpool Börsenlexikon passend zu Berkshire Hathaway Aktie

Bezugsgröße

Bezugsgröße – Definition und Erklärung In den Kapitalmärkten spielen Bezugsgrößen eine entscheidende Rolle bei der Bewertung und Analyse von Finanzinstrumenten. Im Folgenden wird der Begriff "Bezugsgröße" in Bezug auf Aktienemissionen erläutert. Die...

Prozesstheorien der Motivation

Prozesstheorien der Motivation beschreiben die dynamischen Prozesse, die die Motivation von Einzelpersonen im Hinblick auf ihre Handlungen und Verhaltensweisen antreiben. Diese Theorien versuchen, das komplexe Zusammenspiel von Motivation, Zielen, Anreizen...

dynamische Prinzipal-Agent-Theorie

Die dynamische Prinzipal-Agent-Theorie ist ein theoretisches Konzept aus der Wirtschaftswissenschaft, das sich mit der Analyse von Agenturbeziehungen in einem sich im Laufe der Zeit entwickelnden Umfeld beschäftigt. Bei der Agenturbeziehung...

Überbewertung

Die Überbewertung ist ein Begriff, der häufig in den Kapitalmärkten verwendet wird, um eine Situation zu beschreiben, in der der aktuelle Marktpreis eines Vermögenswerts über seinem eigentlichen Wert liegt. Es...

Einkommensfonds

Einkommensfonds sind eine spezielle Art von Investmentfonds, die darauf abzielen, Anlegern regelmäßige Einkommen zu generieren. Diese Fonds investieren in verschiedene Arten von Wertpapieren, wie zum Beispiel festverzinsliche Wertpapiere, Anleihen und...

Institute for Public Sector Accounting Research (IPSAR)

Das Institute for Public Sector Accounting Research (IPSAR) ist eine renommierte, weltweit anerkannte Institution, die sich auf die Erforschung und Entwicklung von Rechnungslegungsstandards und -praktiken im öffentlichen Sektor spezialisiert hat....

Java Server Page

Java Server Pages (JSP) sind eine serverseitige Java-Technologie, die es ermöglicht, dynamische Inhalte für Webanwendungen zu generieren. Sie wurden von Sun Microsystems entwickelt und sind ein wesentlicher Bestandteil des Java...

Knappschaft

Knappschaft ist ein Begriff, der in den deutschen Kapitalmärkten weit verbreitet und von großer Bedeutung ist. Es handelt sich um einen speziellen Versicherungsträger, der für die Sozialversicherung und den Schutz...

Managed Care

Managed Care bezieht sich auf eine Methode zur Organisation und Koordination von medizinischen Dienstleistungen, um die Effizienz, Qualität und Kosten der Gesundheitsversorgung zu verbessern. Es handelt sich um ein System,...

Nachfragefunktion des Haushalts

Die Nachfragefunktion des Haushalts ist ein Konzept aus der Volkswirtschaftslehre, das die Art und Weise beschreibt, in der Haushalte ihr Einkommen verwenden, um verschiedene Güter und Dienstleistungen zu kaufen. Es...