Technology

Musk kündigt massive Entlassungen von 14.000 Stellen bei Tesla an

Elon Musk kündigt harte Zeiten an: Tesla plant drastischen Personalabbau aus vielfältigen Gründen.

Eulerpool News 15. Apr. 2024, 19:00

In einer internen Mitteilung, die am Montag an die Tesla-Mitarbeiter versandt wurde, kündigte CEO Elon Musk einen drastischen Schritt an: Mehr als zehn Prozent der globalen Belegschaft sollen entlassen werden, was rund 14.000 Arbeitsplätze betrifft. Diese Maßnahme, so Musk, sei essenziell, um das Unternehmen schlank und innovationsfreudig für zukünftiges Wachstum zu halten.

Die Entscheidung fällt in eine Zeit, in der Tesla mit sinkenden Verkaufszahlen und anhaltenden Problemen bei neuen Modellen wie dem Elektro-Pick-up Cybertruck konfrontiert ist. Im ersten Quartal verzeichnete das Unternehmen einen Rückgang der Verkaufszahlen um 8,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Der Stellenabbau ist auch eine Reaktion auf die allgemein schwache Nachfrage nach Elektroautos, die durch das Auslaufen von Kaufanreizen in verschiedenen Märkten und steigende Zinsen, die die Autokredite verteuern, beeinträchtigt wurde. Elon Musks Strategie zielt darauf ab, Tesla in einer herausfordernden wirtschaftlichen Landschaft wettbewerbsfähig und agil zu halten.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
20 million companies worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading global news coverage

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser