Bafin verhängt Millionenstrafe gegen Commerzbank

23.4.2024, 14:00

Commerzbank zahlt 1,45 Millionen Euro Strafe wegen Integrationsproblemen der Comdirect und Geldwäsche-Vorsorgemängeln.

23. Apr. 2024, 14:00

Die Commerzbank steht wegen Mängeln bei der Geldwäscheprävention erneut in der Kritik. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) hat gegen das deutsche Kreditinstitut Bußgelder in Höhe von 1,45 Millionen Euro verhängt. Grund für die Strafen ist die nicht zufriedenstellende Integration der Onlinetochter Comdirect, die 2020 vollständig von der Commerzbank übernommen wurde.

Die Bafin wirft der Commerzbank und der Comdirect vor, ihre Aufsichtspflichten im Bereich der Geldwäscheprävention nicht hinreichend erfüllt zu haben. Besonders problematisch war die nicht rechtzeitige oder unzureichende Aktualisierung von Kundendaten sowie mangelhafte interne Sicherungsmaßnahmen. Diese Verstöße stellen eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit den nun verhängten Bußgeldern geahndet wird. Der entsprechende Bußgeldbescheid ist seit dem 28. März rechtskräftig.

Vonseiten der Commerzbank wurde daraufhin reagiert. Eine Sprecherin des Unternehmens erklärte, dass die notwendigen Anpassungen der Prozesse und die Aktualisierung der Daten bereits 2022 abgeschlossen wurden. Im Zuge der Integration der Comdirect wurden insbesondere die Vorgaben zur Legitimationsprüfung von Neukunden und die Prozesse zur Aktualisierung der Kundendaten angepasst.

Die Bank betonte, dass sie nach den festgestellten Mängeln sofort mit Nachbearbeitungen begonnen habe und sich in ständigem Austausch mit der zuständigen Aufsichtsbehörde befände. Die Commerzbank versicherte, den Auflagen der Bafin nachgekommen zu sein und die erforderlichen Maßnahmen zur Verbesserung der Geldwäscheprävention umgesetzt zu haben.

Trotz der aufgetretenen Probleme und der daraus resultierenden Bußgelder bleibt abzuwarten, wie sich diese Vorfälle langfristig auf das Vertrauen in die Bank und ihre Compliance-Strategien auswirken werden.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
20 million companies worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading global news coverage

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser