Business

AUTO1 hebt Gewinnziel an: Erfolgskurs setzt sich fort

Nach starkem Auftaktquartal: Online-Gebrauchtwagenhändler AUTO1 hebt Jahresprognose an.

Eulerpool News 9. Mai 2024, 12:00

Der Online-Gebrauchtwagenhändler AUTO1 hat nach einem überraschend starken Start ins Geschäftsjahr seine Jahresprognose deutlich angehoben. Im ersten Quartal 2024 erzielte das Unternehmen ein bereinigtes EBITDA von 17 Millionen Euro, während im Vorjahreszeitraum noch ein operativer Verlust von 25 Millionen Euro verzeichnet wurde. Dieses Ergebnis übertraf deutlich die Markterwartungen, die erneut mit roten Zahlen gerechnet hatten.

Aufgrund dieser positiven Entwicklung hat AUTO1 die Prognose für das Gesamtjahr angepasst. Nun wird ein bereinigtes EBITDA zwischen 20 und 40 Millionen Euro erwartet, eine signifikante Steigerung gegenüber der ursprünglichen Erwartung, lediglich die Gewinnschwelle zu erreichen. Diese Anhebung der Prognose hat am Mittwoch zu einem Kurssprung der im SDAX notierten Aktie geführt. Sie legte im XETRA-Handel zeitweise um 26,39 Prozent zu und erreichte 6,80 Euro.

Analysten äußerten sich positiv zu den Quartalsergebnissen. Adam Berlin von UBS hob hervor, dass insbesondere das Merchant-Segment mit gewerblichen Händlern starke Zahlen geliefert habe, während das AutoHero-Privatkundengeschäft die Erwartungen nur leicht übertroffen habe. Marcus Diebel von JPMorgan betonte die starke Profitabilität und merkte an, dass der Marktkonsens für das bereinigte operative Ergebnis sich nun wahrscheinlich auf etwa 30 Millionen Euro, dem Mittelpunkt der neuen Zielspanne, einstellen werde.

Der Erfolg im ersten Quartal und die erhöhte Prognose reflektieren die erfolgreichen Anpassungen im Geschäftsmodell von AUTO1 und eine insgesamt günstige Marktentwicklung für Online-Autohändler, die eine wichtige Rolle in der stetigen Transformation des Automobilhandels spielen.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
20 million companies worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading global news coverage

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser