Plug Power bleibt rot: Verluste halten an

9.5.2024, 18:00

Spannung bei Plug Power: Anleger fieberten den wichtigen Neuigkeiten am Donnerstag entgegen.

Der Wasserstoffkonzern Plug Power hat am Donnerstag enttäuschende Ergebnisse für das erste Quartal 2024 bekannt gegeben.

Das Unternehmen verzeichnete einen Verlust je Aktie von 0,46 US-Dollar, was eine Verschlechterung gegenüber dem Vorjahresverlust von 0,350 US-Dollar je Aktie darstellt. Analysten hatten lediglich mit einem Verlust von 0,331 US-Dollar je Aktie gerechnet.

Der Umsatz von Plug Power fiel im Vergleich zum Vorjahresquartal von 210,3 Millionen US-Dollar auf 120,3 Millionen US-Dollar. Diese Zahlen blieben weit hinter den Erwartungen der Marktexperten zurück, die einen Umsatz von 156,7 Millionen US-Dollar prognostiziert hatten.

Diese negativen Nachrichten wirkten sich unmittelbar auf den Aktienkurs aus, der im NASDAQ-Handel am Donnerstag um 1,19 Prozent auf 2,49 US-Dollar nachgab.

Die aktuellen Zahlen könnten für Investoren, die auf eine Verbesserung der Geschäftslage gehofft hatten, eine Enttäuschung sein und signalisieren möglicherweise weiterhin bestehende Herausforderungen im operativen Geschäft des Wasserstoffriesen.

Die besten Investoren haben Eulerpool

Für 2 € sichern

News