Business

6.5.2024, 09:01

Berkshire Hathaway: Operativer Gewinn stark gestiegen

Berkshire Hathaway präsentiert Quartalsbilanz: Warren Buffetts Investmentholding legt neueste Ergebnisse offen.

Warren Buffetts Investmentholding Berkshire Hathaway hat im ersten Quartal 2024 ein operatives Gewinnergebnis von 11,222 Milliarden US-Dollar erreicht, was einer Steigerung von rund 39 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht. Dieses beachtliche Ergebnis wurde insbesondere durch eine starke Performance im Versicherungsgeschäft getrieben. Trotz globaler Unsicherheiten und dem Fehlen großer attraktiver Investitionsmöglichkeiten konnte die Holding ihre Bargeldreserven auf etwa 189 Milliarden Dollar erhöhen, wobei Buffett erwartet, dass diese nach dem aktuellen Quartal die 200-Milliarden-Dollar-Marke überschreiten werden.

Am Samstag, dem Tag nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen, fand das jährliche Aktionärstreffen in Omaha statt, bei dem neben Buffett auch sein designierter Nachfolger Greg Abel und Ajit Jain, Vize-Präsident des Versicherungsgeschäfts, zugegen waren. Dieses Jahr markierte das erste Treffen ohne Charlie Munger, Buffetts langjährigen Geschäftspartner, der Ende letzten Jahres verstarb.

Die Hauptversammlung war auch die Bühne für Buffetts Offenlegung seiner Pläne zur Übergabe der Investmententscheidungen an Greg Abel, obwohl der Verwaltungsrat letztlich über die genauen Details der Nachfolge entscheiden wird. Buffett betonte, er habe nicht vor, sich bald zurückzuziehen.

In seinem Geschäftsbericht wies Buffett auf die Risiken im Zusammenhang mit Künstlicher Intelligenz hin, insbesondere auf das Potenzial für Betrug durch erzeugte realistische Fälschungen. Trotz der hohen Bargeldreserven bleibt Berkshire vorsichtig, was die momentanen Investmentbedingungen angeht.

Im vergangenen Quartal trennte sich Berkshire auch von seiner Beteiligung am Hollywood-Konzern Paramount und einem Teil seiner Apple-Aktien, was Buffett zufolge aus steuerlichen Gründen erfolgte und nicht als Kommentar zur Zukunft dieser Unternehmen zu verstehen sei.

Berkshire Hathaway hält trotz der herausfordernden Marktlage an seinen Jahreszielen fest und erwartet, dass sich die Leistung in den kommenden Quartalen weiter stabilisiert. Die Anleger reagierten positiv auf die Ankündigungen und die Aktie zeigte sich im vorbörslichen Handel fester.

Die besten Investoren haben Eulerpool

Für 2 € sichern

News