Business

10.5.2024, 08:00

AMC Entertainment: Verluste deutlich reduziert

AMC Kinokette enthüllt endgültige Quartalszahlen nach vorläufiger Vorstellung: Präsentation erfolgt US-nachbörslich am Mittwoch.

Die Kinokette AMC hat ihre endgültigen Geschäftszahlen für das erste Quartal 2024 vorgelegt und dabei die vorläufigen Ergebnisse bestätigt. Im Berichtszeitraum erzielte das Unternehmen einen Verlust von 0,62 US-Dollar je Aktie, was eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Verlust von 1,51 US-Dollar im Vorjahresquartal darstellt. Analysten hatten mit einem etwas höheren Verlust von 0,751 US-Dollar je Aktie gerechnet.

Der Umsatz von AMC erreichte in den ersten drei Monaten des Jahres 951,4 Millionen US-Dollar und lag damit leicht unter dem Vorjahreswert von 954,4 Millionen US-Dollar. Allerdings übertraf dieser Wert die Analystenerwartungen von 881,4 Millionen US-Dollar deutlich.

Trotz dieser über den Erwartungen liegenden Ergebnisse reagierte der Aktienmarkt zurückhaltend auf die Nachrichten. Die Aktie von AMC verzeichnete im Handel an der New York Stock Exchange (NYSE) einen Rückgang von 4,08 Prozent und notierte zeitweise bei 3,0599 US-Dollar.

Dieser Bericht verdeutlicht die anhaltenden Herausforderungen, mit denen sich AMC in einem sich verändernden Unterhaltungssektor konfrontiert sieht, obwohl das Unternehmen seine finanziellen Verluste im Jahresvergleich verringern konnte.

Die besten Investoren haben Eulerpool

Für 2 € sichern

News