SegWit Definition

Das Eulerpool Wirtschaftslexikon definiert den Begriff SegWit für Deutschland.

SegWit Definition

Die besten Investoren haben Eulerpool

Für 2 € sichern

SegWit

Segregated Witness (SegWit) ist ein aktuelles Upgrade für Bitcoin, das sowohl die Skalierbarkeit erhöht als auch Transaktionsgebühren senkt.

Die Technologie verbessert die Effizienz des Bitcoin-Netzwerks, indem sie die Größe von Transaktionen reduziert. Das Verfahren sorgt auch für eine Verbesserung der Sicherheit auf der Bitcoin-Blockchain. SegWit ist eine innovative Technologie, die von Core-Entwicklern eingeführt und entwickelt wurde. Das Upgrade wurde im August 2017 als Soft-Fork-Upgrade eingeführt. Die Installation von SegWit war nicht obligatorisch, allerdings haben fast alle wichtigen Börsen und Wallet-Provider die Technologie inzwischen angepasst. Gegenüber einfachen Bitcoin-Transaktionen erhöht SegWit die Blockgröße, indem es die Transaktionssignatur entfernt. Hierbei wird die signaturbehaftete Datenstruktur "Witness", die mit einer Transaktions-ID gekoppelt ist, ausgelagert und in einen separaten Block verschoben. Als Effekt wird die effektive Blockgröße erweitert. Das bedeutet, dass mehrere Transaktionen in einem Block unterkommen, jedoch ohne dass die Größe des Blocks ansteigt. SegWit verringert auch die Transaktionsgebühren deutlich, da Transaktionen mit der Innovation in satoshi pro Byte und nicht mehr in satoshi pro Transaktion berechnet werden. Die Reduktion von Gebühren ist ein Vorteil der SegWit, der gerne genutzt wird und damit den Weg für Bitcoin-Microtransaktionen ermöglicht. Zusammenfassend bietet SegWit eine verbesserte Skalierbarkeit in der Bitcoin-Blockchain und reduziert gleichzeitig die Kosten für Bitcoin-Transaktionen. Die Technologie wird von der Branche unterstützt und hat das Bitcoin-Netzwerk weiter optimiert.
Diese Artikel könnte Sie auch interessieren

Public-Choice-Theorie

Die Public-Choice-Theorie, auch bekannt als Ökonomische Theorie des politischen Prozesses, ist ein wichtiges Konzept in der Wirtschaftswissenschaft, das sich mit der Analyse der politischen Entscheidungsfindung und des Einflusses von öffentlichen...

Beförderung

"Beförderung" ist ein Begriff, der im Bereich der Kapitalmärkte verwendet wird, insbesondere in Bezug auf den Aktienmarkt. Es handelt sich um einen deutschen Begriff, der üblicherweise als "promotion" ins Englische...

Beschreibung der Mietsache

Beschreibung der Mietsache (Definition) Die Beschreibung der Mietsache bezieht sich auf eine detaillierte und umfassende Zusammenstellung aller relevanten Informationen und Charakteristika eines Mietobjekts. Diese Beschreibung dient als Vertragsdokument und bildet die...

Anpassungsflexibilität

Die Anpassungsflexibilität bezieht sich auf die Fähigkeit eines Unternehmens oder einer Organisation, sich den sich verändernden Marktbedingungen anzupassen. Insbesondere in den Kapitalmärkten, wie beispielsweise Aktien, Krediten, Anleihen, Geldmärkten und Kryptowährungen,...

Leistungsbudget

Leistungsbudget bezeichnet den finanziellen Rahmen oder die Ressourcenallokation, die einem Unternehmen für die Erfüllung seiner Leistungen und Ziele zur Verfügung stehen. Es ist ein entscheidendes Instrument im Rahmen des Finanzmanagements...

Werkschule

Werkschule ist eine deutsche Berufsschulform, die eine Kombination aus theoretischer Bildung und praktischer Ausbildung bietet. Sie ist speziell auf die Bedürfnisse von Industrie- und Handwerksunternehmen zugeschnitten und ermöglicht den Schülern,...

mehrdimensionale Organisationsstruktur

Mehrdimensionale Organisationsstruktur – Definition und Bedeutung im Finanzwesen In der komplexen Welt der Kapitalmärkte nimmt die erfolgreiche Organisation von Finanzinstitutionen und Unternehmen eine zentrale Rolle ein. Eine besonders fortschrittliche Organisationsstruktur, die...

VIP-Modell

VIP-Modell (VersicherungsInstitutionen-Produktinformationsverordnung-Modell) bezieht sich auf eine spezifische Methode zur Berechnung der risikogewichteten Aktiva von Versicherungsunternehmen gemäß den Vorschriften der Product Information for Packaged Retail Insurance-based Investment Products (PRIIPs) Regulation. Das...

Manager-Ethik

Manager-Ethik ist ein Konzept, das die ethischen Handlungsweisen und Verantwortlichkeiten von Führungskräften in verschiedenen Unternehmensbereichen definiert. Insbesondere in Bezug auf die Kapitalmärkte, die eine enorme Auswirkung auf das wirtschaftliche Umfeld...

paramonetäre Finanzierungsinstitute

"Paramonetäre Finanzierungsinstitute" ist ein Begriff aus dem Bereich der Kapitalmärkte, der sich auf spezialisierte Einrichtungen bezieht, die in der alternativen Finanzierung tätig sind. Diese Institute spielen eine wichtige Rolle bei...