Digital Customer Journey Definition

Das Eulerpool Wirtschaftslexikon definiert den Begriff Digital Customer Journey für Deutschland.

Digital Customer Journey Definition

Der neue Standard in der Aktienanalyse.

Für 2 € sichern

Digital Customer Journey

Die digitale Kundenreise ist ein Begriff, der den Prozess beschreibt, den ein potenzieller Kunde von seinem ersten Kontakt mit einem Unternehmen bis zum Abschluss eines Geschäfts durchläuft.

In der heutigen digitalen Welt hat sich die Art und Weise, wie Kunden mit Unternehmen interagieren, dramatisch verändert. Die digitale Kundenreise umfasst alle digitalen Kanäle und Touchpoints, die ein Kunde während seiner Kaufentscheidung nutzt. Um ein tieferes Verständnis für die digitale Kundenreise zu erlangen, ist es wichtig, die verschiedenen Phasen dieser Reise zu betrachten. Die erste Phase ist die Bewusstseinsphase, in der potenzielle Kunden Informationen über ein Unternehmen, seine Produkte oder Dienstleistungen suchen. Hier sind Suchmaschinen, soziale Medien und andere Marketingkanäle von großer Bedeutung, um potenzielle Kunden anzuziehen und auf das Unternehmen aufmerksam zu machen. Nach der Bewusstseinsphase folgt die Überlegungsphase, in der potenzielle Kunden verschiedene Alternativen bewerten und vergleichen. Dies kann durch die Analyse von Online-Bewertungen, Produktvergleichen oder dem Austausch mit anderen Kunden geschehen. Sobald potenzielle Kunden ihre Entscheidung getroffen haben, folgt die Kaufphase. Hier nutzen Kunden digitale Kanäle, um das Produkt oder die Dienstleistung zu erwerben. Dies kann über Online-Shops, mobile Apps oder andere digitale Plattformen geschehen. Die letzte Phase der digitalen Kundenreise ist die Bindungsphase, in der Unternehmen den Kontakt zu ihren Kunden aufrechterhalten und eine langfristige Beziehung aufbauen. Dies kann durch personalisierte Angebote, maßgeschneiderten Content oder exzellenten Kundenservice erreicht werden. Die digitale Kundenreise ermöglicht es Unternehmen, potenzielle Kunden während des gesamten Entscheidungsprozesses zu begleiten und ihre Marketingstrategien entsprechend anzupassen. Durch die Analysen der verschiedenen Datenpunkte entlang der digitalen Kundenreise können Unternehmen relevante und zielgerichtete Inhalte liefern und somit ihre Conversion-Raten und den Umsatz steigern. Eulerpool.com ist führend im Bereich Equity Research und Finanznachrichten und bietet eine umfassende Plattform für Investoren im Kapitalmarkt. In unserem glossar/lexikon werden wichtige Begriffe wie die digitale Kundenreise erklärt und Ihnen helfen, das Beste aus Ihren Investitionen in Aktien, Kredite, Anleihen, Geldmärkte und Kryptowährungen zu machen. Unser Ziel ist es, unseren Lesern die bestmöglichen Informationen zur Verfügung zu stellen und ihnen dabei zu helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen.
Diese Artikel könnte Sie auch interessieren

IT Security

IT-Sicherheit ist ein wichtiger Aspekt im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Sie bezieht sich auf die Praktiken, Technologien und Prozesse, die implementiert werden, um Daten und Computersysteme vor unbefugtem...

Fremdwährungsdarlehen in der Baufinanzierung

"Fremdwährungsdarlehen in der Baufinanzierung" ist ein Begriff, der sich auf ein besonderes Finanzierungsinstrument im Bereich der Immobilienfinanzierung bezieht. Dabei handelt es sich um ein Darlehen, das in einer anderen Währung...

Long-Short-Fonds

Ein Long-Short-Fonds kombiniert Long- und Short-Positionen in verschiedenen Wertpapieren, um unabhängig von der allgemeinen Marktrichtung Renditen zu erzielen. Ein Long-Short-Fond verwendet eine diskretionäre oder systematische Technik, um in Aktien, Anleihen,...

Ausspielung

"Ausspielung" ist ein Begriff, der in erster Linie im Zusammenhang mit Glücksspiel- und Lotteriewetten verwendet wird. Es bezieht sich auf den Vorgang der Ziehung oder Auslosung von Gewinnnummern oder -kombinationen....

HWWA

HWWA steht für das Hamburgische Welt-Wirtschafts-Archiv, eine renommierte Institution für Wirtschaftsforschung und -analyse. Es wurde 1907 in Hamburg gegründet und hat seitdem seinen Beitrag zur Entwicklung und Förderung des deutschen...

Werbebriefe

Werbebriefe sind ein Marketinginstrument, das von Unternehmen verwendet wird, um potenzielle Investoren und Kunden anzusprechen und für ihre Produkte oder Dienstleistungen zu werben. Diese Briefe werden oft auch als Direct...

Hauptveranlagung

"Hauptveranlagung" ist ein Begriff, der in der Welt der Kapitalmärkte verwendet wird, um das Hauptportfolio oder die Hauptanlage eines Investors zu beschreiben. Diese Art von Anlage besteht aus einer Vielzahl...

Fixpreismodell

Das Fixpreismodell ist eine Preisstruktur, die in der Finanzwelt verwendet wird, um Transaktionskosten bei Wertpapierkäufen und Verkäufen zu bestimmen. Es bezieht sich insbesondere auf den Handel mit Aktien, Anleihen, Krediten,...

Grunddienstbarkeit

Grunddienstbarkeit ist ein rechtlicher Begriff, der sich auf ein beschränktes dingliches Recht an einem Grundstück bezieht. Es handelt sich um eine Belastung des Grundstücks, die es einer anderen Partei ermöglicht,...

Branntweinsteuer

Die Branntweinsteuer ist eine spezifische Verbrauchssteuer, die auf alkoholische Getränke erhoben wird, insbesondere auf Branntwein. Sie ist ein bedeutendes Instrument zur Regulierung des Alkoholkonsums und dient zur Einnahmengenerierung für den...