Pernod Ricard - Aktie

Pernod Ricard KGV 2024

Pernod Ricard KGV

16,81

Ticker

RI.PA

ISIN

FR0000120693

WKN

853373

Aktuell am 19. Juni 2024 betrug das KGV von Pernod Ricard 16,81, eine Veränderung um -26,43% im Vergleich zum 22,85 KGV im vorherigen Jahr.

Die Pernod Ricard KGV Historie

Pernod Ricard Aktienanalyse

Was macht Pernod Ricard?

Die Firma Pernod Ricard SA ist ein internationales Unternehmen mit Sitz in Paris, welches sich auf die Produktion und den Vertrieb von alkoholischen Getränken spezialisiert hat. Gegründet wurde die Firma im Jahr 1975 aus der Fusion zweier französischer Unternehmen – Pernod und Ricard – deren Wurzeln bis ins 19. Jahrhundert zurückreichen. Das Geschäftsmodell von Pernod Ricard basiert auf der Herstellung und Vermarktung von Premium-Marken, die für Qualität und Exklusivität stehen. Das Unternehmen ist weltweit tätig und verfügt über ein breites Produktsortiment, welches von Spirituosen wie Whisky, Wodka und Gin bis hin zu Likören und Wein reicht. Pernod Ricard ist in mehrere Sparten unterteilt, darunter sind unter anderem die Sparten “Spirits”, “Wine” und “Champagne”. In der Sparte “Spirits” befinden sich bekannte Marken wie Absolut Vodka, Chivas Regal Scotch Whisky, Jameson Irish Whiskey und Beefeater Gin. Die Sparte “Wine” umfasst Marken wie Jacob’s Creek und Campo Viejo. Die Sparte “Champagne” beinhaltet unter anderem den bekannten Champagnerhersteller Perrier-Jouët. Pernod Ricard hat sich zum Ziel gesetzt, seine Marken auf der ganzen Welt bekannt zu machen und zu vermarkten. Das Unternehmen betreibt Niederlassungen in über 80 Ländern und ist auf allen Kontinenten vertreten. Dabei setzt Pernod Ricard auf eine gezielte Positionierung seiner Marken und darauf, dass diese den unterschiedlichen kulturellen und landesspezifischen Bedürfnissen gerecht werden. Neben der Produktion und dem Vertrieb von alkoholischen Getränken engagiert sich Pernod Ricard auch für den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol. Als Mitglied des Globalen Verantwortungsbewusste Alkoholwirtschaft (GRAP) setzt sich das Unternehmen für die Förderung des verantwortungsvollen Genusses von Alkohol ein. Dazu gehören Maßnahmen wie beispielsweise die Förderung von Aufklärungskampagnen zum Thema Alkoholmissbrauch oder die Entwicklung von Strategien zur Prävention von Alkoholmissbrauch. Insgesamt ist Pernod Ricard ein erfolgreicher, weltweit agierender Konzern, der für seine qualitativ hochwertigen Premium-Marken bekannt ist. Mit seiner breiten Produktpalette, seiner gezielten Markenpositionierung und seinem Engagement für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol hat sich das Unternehmen zu einem wichtigen Akteur auf dem globalen Markt für alkoholische Getränke entwickelt. Pernod Ricard ist eines der beliebtesten Unternehmen auf Eulerpool.com.

KGV im Detail

Entschlüsselung des KGV von Pernod Ricard

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von Pernod Ricard ist eine entscheidende Kennzahl, die Investoren und Analysten verwenden, um den Marktwert des Unternehmens im Verhältnis zu seinem Gewinn zu ermitteln. Es wird berechnet, indem der aktuelle Aktienkurs durch den Gewinn pro Aktie (EPS) geteilt wird. Ein höheres KGV könnte darauf hinweisen, dass die Anleger ein höheres zukünftiges Wachstum erwarten, während ein niedrigeres KGV auf ein möglicherweise unterbewertetes Unternehmen oder geringere Wachstumserwartungen hindeuten könnte.

Jahr-zu-Jahr-Vergleich

Die Bewertung des KGV von Pernod Ricard auf jährlicher Basis bietet Einblicke in die Bewertungstrends und die Stimmung der Anleger. Ein steigendes KGV über die Jahre signalisiert ein wachsendes Vertrauen der Anleger und Erwartungen an das zukünftige Gewinnwachstum, während ein sinkendes KGV Bedenken hinsichtlich der Rentabilität oder Wachstumsaussichten des Unternehmens widerspiegeln kann.

Auswirkungen auf Investitionen

Das KGV von Pernod Ricard ist eine Schlüsselüberlegung für Investoren, die Risiko und Ertrag abwägen möchten. Eine umfassende Analyse dieses Verhältnisses, in Verbindung mit anderen Finanzindikatoren, hilft Anlegern, fundierte Entscheidungen über den Kauf, das Halten oder den Verkauf der Aktien des Unternehmens zu treffen.

Interpretation von KGV-Schwankungen

Schwankungen im KGV von Pernod Ricard können auf verschiedene Faktoren zurückgeführt werden, einschließlich Veränderungen im Gewinn, Bewegungen im Aktienkurs und Veränderungen in den Erwartungen der Anleger. Das Verständnis der zugrunde liegenden Gründe für diese Schwankungen ist unerlässlich, um die zukünftige Aktienperformance vorherzusagen und den inneren Wert des Unternehmens zu bewerten.

Häufige Fragen zur Pernod Ricard Aktie

Was ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis von Pernod Ricard?

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis von Pernod Ricard beträgt derzeit 16,81.

Wie hat sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis von Pernod Ricard im Vergleich zum letzten Jahr verändert?

Das Kurs-Gewinn-Verhältnis von Pernod Ricard ist im Vergleich zum letzten Jahr um -26,43% gesunken

Welche Konsequenzen hat ein hohes Kurs-Gewinn-Verhältnis für Investoren?

Ein hohes Kurs-Gewinn-Verhältnis zeigt an, dass die Aktie des Unternehmens relativ teuer ist und Investoren möglicherweise eine geringere Rendite erzielen.

Was bedeutet ein niedriges Kurs-Gewinn-Verhältnis?

Ein niedriges Kurs-Gewinn-Verhältnis bedeutet, dass die Aktie des Unternehmens relativ günstig ist und Investoren möglicherweise eine höhere Rendite erzielen.

Ist die Kurs-Gewinn-Verhältnis von Pernod Ricard im Vergleich zu anderen Unternehmen hoch?

Ja, das Kurs-Gewinn-Verhältnis von Pernod Ricard ist im Vergleich zu anderen Unternehmen hoch.

Wie wirkt sich eine Erhöhung des Kurs-Gewinn-Verhältnisses von Pernod Ricard auf das Unternehmen aus?

Eine Erhöhung des Kurs-Gewinn-Verhältnisses von Pernod Ricard würde zu einer höheren Marktkapitalisierung des Unternehmens führen, was wiederum zu einer höheren Bewertung des Unternehmens führen würde.

Wie wirkt sich eine Senkung des Kurs-Gewinn-Verhältnisses von Pernod Ricard auf das Unternehmen aus?

Eine Senkung des Kurs-Gewinn-Verhältnisses von Pernod Ricard würde zu einer niedrigeren Marktkapitalisierung des Unternehmens führen, was wiederum zu einer niedrigeren Bewertung des Unternehmens führen würde.

Was sind einige Faktoren, die das Kurs-Gewinn-Verhältnis von Pernod Ricard beeinflussen?

Einige Faktoren, die das Kurs-Gewinn-Verhältnis von Pernod Ricard beeinflussen, sind das Unternehmenswachstum, die Finanzlage des Unternehmens, die Branchenentwicklung und die allgemeine Wirtschaftslage.

Wie viel Dividende zahlt Pernod Ricard?

Innerhalb der letzten 12 Monate zahlte Pernod Ricard eine Dividende in der Höhe von 4,70 EUR . Dies entspricht einer Dividendenrendite von ca. 3,59 %. Für die kommenden 12 Monate zahlt Pernod Ricard voraussichtlich eine Dividende von 4,82 EUR.

Wie hoch ist die Dividendenrendite von Pernod Ricard?

Die Dividendenrendite von Pernod Ricard beträgt aktuell 3,59 %.

Wann zahlt Pernod Ricard Dividende?

Pernod Ricard zahlt quartalsweise eine Dividende. Diese wird in den Monaten Dezember, August, Dezember, August ausgeschüttet.

Wie sicher ist die Dividende von Pernod Ricard?

Pernod Ricard zahlte innerhalb der letzten 0 Jahre jedes Jahr Dividende.

Wie hoch ist die Dividende von Pernod Ricard?

Für die kommenden 12 Monate wird mit Dividenden in der Höhe von 4,82 EUR gerechnet. Dies entspricht einer Dividendenrendite von 3,68 %.

In welchem Sektor befindet sich Pernod Ricard?

Pernod Ricard wird dem Sektor 'Nichtzyklischer Konsum' zugeordnet.

Wann musste ich die Aktien von Pernod Ricard kaufen, um die vorherige Dividende zu erhalten?

Um die letzte Dividende von Pernod Ricard vom 19.7.2024 in der Höhe von 2,35 EUR zu erhalten musstest du die Aktie vor dem Ex-Tag am 17.7.2024 im Depot haben.

Wann hat Pernod Ricard die letzte Dividende gezahlt?

Die Auszahlung der letzten Dividende erfolgte am 19.7.2024.

Wie hoch war die Dividende von Pernod Ricard im Jahr 2023?

Im Jahr 2023 wurden von Pernod Ricard 4,12 EUR als Dividenden ausgeschüttet.

In welcher Währung schüttet Pernod Ricard die Dividende aus?

Die Dividenden von Pernod Ricard werden in EUR ausgeschüttet.

Aktiensparpläne bieten eine attraktive Möglichkeit für Anleger, langfristig Vermögen aufzubauen. Einer der Hauptvorteile ist der sogenannte Cost-Average-Effekt: Indem regelmäßig ein fester Betrag in Aktien oder Aktienfonds investiert wird, kauft man automatisch mehr Anteile, wenn die Preise niedrig sind, und weniger, wenn sie hoch sind. Dies kann zu einem günstigeren Durchschnittspreis pro Anteil über die Zeit führen. Zudem ermöglichen Aktiensparpläne auch Kleinanlegern den Zugang zu teuren Aktien, da sie bereits mit kleinen Beträgen teilnehmen können. Die regelmäßige Investition fördert zudem eine disziplinierte Anlagestrategie und hilft, emotionale Entscheidungen, wie impulsives Kaufen oder Verkaufen, zu vermeiden. Darüber hinaus profitieren Anleger von der potenziellen Wertsteigerung der Aktien sowie von Dividendenausschüttungen, die reinvestiert werden können, was den Zinseszinseffekt und somit das Wachstum des investierten Kapitals verstärkt.

Die Pernod Ricard Aktie ist bei folgenden Anbietern sparplanfähig: Trade Republic und Consorsbank

Andere Kennzahlen von Pernod Ricard

Unsere Aktienanalyse zur Pernod Ricard Umsatz-Aktie beinhaltet wichtige Finanzkennzahlen wie den Umsatz, den Gewinn, das KGV, das KUV, das EBIT sowie Informationen zur Dividende. Zudem betrachten wir Aspekte wie Aktien, Marktkapitalisierung, Schulden, Eigenkapital und Verbindlichkeiten von Pernod Ricard Umsatz. Wenn Sie detailliertere Informationen zu diesen Themen suchen, bieten wir Ihnen auf unseren Unterseiten ausführliche Analysen: