Carl-Zeiss Meditec meldet Gewinneinbruch

Bei 504 Millionen Euro Umsatz, stellte man einen Rückgang des Gewinns je Aktie auf 0,69 Euro fest, nach 1,01 Euro im Vorjahr

19.4.2023, 18:00
Eulerpool News 19. Apr. 2023, 18:00

Der angespannte Zustand der globalen Lieferketten hat der Carl Zeiss Meditec AG im zweiten Geschäftsquartal den Gewinn erschwert.

Trotz eines Umsatzes von 504 Millionen Euro, stellte das Unternehmen aus Jena einen Rückgang des Gewinns je Aktie auf 0,69 Euro fest, nach 1,01 Euro im Vorjahr.

Weitere Gründe für den Rückgang sind laut Mitteilung höhere Beschaffungskosten, steigende Lohnkosten und ein schwächerer Produktmix.

Dies hat die Prognosespanne für die operative Marge auf 17 bis 20 Prozent gesenkt, nachdem für die zwölf Monate per Ende September eine EBIT-Rendite von 19 bis 21 Prozent erwartet wurde.

Der Auftragseingang im Gerätegeschäft hat sich im ersten Halbjahr wie auch im zweiten Quartal rückläufig entwickelt.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
fair value · 20 million securities worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading business news

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser