Business

Wall Street auf Hochtouren! US-Börsen glühen in Hochform

US-Aktien sprudeln wie Sekt! Sind die Performances zu glänzend? Gleichzeitig zeichnet sich eine breitere Erholung ab!

Eulerpool News 18. Juli 2023, 17:00

Der US-Analyst Ed Yardeni warnt vor einer Überhitzung des S&P 500 und Nasdaq und damit einhergehende Sorgen, dass das Resultat ein Aufbäumen des Aktienmarkts mit einem anschließenden Einbruch sein könnte.

Am Montag gab es jedoch etwas Abkühlung, nachdem schwächere Daten aus China den Anstoß dazu gaben, was vor allem Luxusaktien und den französischen Leitindex CAC 40 negativ beeinflusste. Der Dax verzeichnete dabei eine weniger starke Abwärtsbewegung als der CAC.

An der Wall Street tendierten die wichtigsten Aktienindizes im frühen Handel leicht im Plus. Yardeni vertritt jedoch die Ansicht, dass die US-Aktien aufgrund von guten Unternehmensergebnissen bis Ende des Jahres wahrscheinlich weiterhin auf dem aktuellen Niveau verharren. Er rechnet mit einer durchschnittlichen Gewinn schrittmachenden Gewinn pro Aktie von 225 Dollar Kerns des breiten S&P-500-Indexes für das Jahr 2021, mit 250 Dollar für 2024 und 270 Dollar für 2025, wobei vor allem die großen Tech-Werte wieder eine wichtige Rolle spielen.

Darüber hinaus besteht mittlerweile die Hoffnung, dass kleinere US-Unternehmen im Vergleich zu den großen Konzernen etwas aufholen könnten. Der S&P 600, der die kleinen Unternehmen beinhaltet, legte letzte Woche um 3,1 Prozent zu, der S&P 400 für mittlere Firmen um 2,7 Prozent und der S&P 500 mit den 500 größten Werten um 2,4 Prozent. Der Experte geht davon aus, dass die US-Wirtschaft die Straffung der Geldpolitik und damit verbundenen höheren Zinsen gut vertragen wird. Jedoch kristallisiert sich eine Wahrscheinlichkeit von 25 Prozent für eine Rezession heraus.

Eine neue Gewichtung des Nasdaq 100 wird außerdem, zum zweiten Mal seit über 20 Jahren, ab dem 24. Juli stattfinden. Dadurch sinkt die Gewichtung der sieben größten Aktien, bestehend aus Apple, Microsoft, Alphabet, Amazon, Nvidia, Tesla und Meta, von bisher 56 Prozent des Indexes auf 44 Prozent. Dies könnte eine gute Nachricht für die Kursentscheidung sein, da kleinere Tech-Werte an Gewicht gewinnen.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
fair value · 20 million securities worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading business news

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser