Trotz Umsatzsteigerung sinkt der Gewinn bei BNP Paribas

26.10.2023, 19:00

Im dritten Quartal verzeichnete BNP Paribas trotz höherer Einnahmen einen Gewinnrückgang, bedingt durch zunehmende Kosten

Eulerpool News 26. Okt. 2023, 19:00

BNP Paribas, eine der führenden französischen Banken, sah sich im dritten Quartal mit finanziellen Herausforderungen konfrontiert. Obwohl das Unternehmen höhere Einnahmen verzeichnete, sank der Nettogewinn im Vergleich zum Vorjahr umc4,8 Prozent auf 2,66 Milliarden Euro.

Die Analysten hatten zwar einen ähnlichen Nettogewinn erwartet, aber eine leicht höhere Einnahme von 11,55 Milliarden Euro. Den Rückgang des Gewinns führt BNP Paribas hauptsächlich auf gestiegene Betriebskosten zurück, die im Berichtszeitraum um 3,4 Prozent auf 7,09 Milliarden Euro angestiegen sind.

In den einzelnen Geschäftsbereichen von BNP Paribas zeigte sich ein gemischtes Bild. Während die Einnahmen im Commercial, Personal Banking und Services-Segment um 6,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr stiegen, verzeichnete der Bereich Corporate and Institutional Banking einen geringeren Anstieg von 3 Prozent.

Besonders positiv entwickelte sich das Commercial und Personal Banking mit einem Anstieg der Erträge um 12 Prozent im Bereich des Zinsüberschusses. Auch das globale Bankgeschäft und die Wertpapierdienstleistungen trugen zu den gestiegenen Einnahmen bei.

Allerdings verzeichnete BNP Paribas auch einen Rückgang der Erträge aus dem Anlage- und Absicherungsgeschäft um 2,6 Prozent. Dies wird teilweise auf die schwieriger gewordenen Marktbedingungen zurückgeführt. Dennoch bleibt BNP Paribas zuversichtlich für die Zukunft und betont, dass das Unternehmen weiterhin in eine starke Position investiert. Die Reaktion der Investoren auf die Ergebnisse von BNP Paribas war gemischt.

An der EURONEXT Paris fielen die Aktien zeitweise um 3,47 Prozent auf 54,23 Euro. Trotz dieser kurzfristigen Schwankungen bleibt BNP Paribas ein wichtiger Akteur am europäischen Finanzmarkt und konnte im dritten Quartal solide Einnahmen generieren.

Mit Blick auf die Zukunft plant BNP Paribas, weiterhin in Wachstumsbereiche wie das Commercial und Personal Banking sowie Dienstleistungen zu investieren. Auch die zunehmende Digitalisierung des Bankensektors soll weiter vorangetrieben werden.

Diese Strategie stellt sicher, dass BNP Paribas weiterhin an der Spitze der Branche bleibt und sich den Herausforderungen der sich ständig verändernden Finanzwelt stellt.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
fair value · 20 million securities worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading business news

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser