Business

Tesla muss in China über eine Millionen Autos nachbessern

Tesla muss offenbar bei jedem in China verkauften Auto die Software nachbessern, um das Bremssystem sicherer zu machen

Eulerpool News 14. Mai 2023, 15:00

Der Elektroautobauer Tesla ist mal wieder in den Schlagzeilen.

Die chinesische Behörde für Marktregulierung hat eine Rückrufaktion von 1,1 Millionen Fahrzeugen bekannt gegeben, die von Januar 2019 bis April 2023 produziert wurden.

Grund dafür ist ein mögliches Sicherheitsrisiko des Bremssystems.

Doch Tesla hat eine Lösung parat: Am 29. Mai startet die Nachbesserungsaktion, bei der ein Softwareupdate online durchgeführt werden soll, um das Problem zu beheben.

China ist für Tesla der weltweit zweitwichtigste Markt, weshalb die Eröffnung der "Gigafactory 3" in Shanghai im Jahr 2019 für das Unternehmen ein großer Meilenstein war.

Ob der Rückruf auf andere Märkte ausgeweitet wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
fair value · 20 million securities worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading business news

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser