Sparkassen entdecken Licht am Ende des Tunnels: Baufinanzierung stabilisiert sich

3.7.2023, 19:00

Zinsschock führte zu Kredit-Kollaps, jetzt entdeckt der Immobilienmarkt wieder festen Boden

Eulerpool News 3. Juli 2023, 19:00

Nach der geldpolitischen Wende mit den schnell angestiegenen Zinsen wirkte sich dies auf den Markt der Immobilienfinanzierungen aus und es kam zu einem Einbruch. Der Sentimentindex des Deka-S-Finanzklimas für das zweite Quartal basiert auf einer quartalsweisen Befragung der Vorstände der deutschen Sparkassen und gibt eine Einschätzung zur aktuellen Lage in der deutschen Wirtschaft und den Finanzmärkten aus deren Perspektive.

Wie aus den Ergebnissen hervorgeht, ist die Einschätzung der Sparkassen-Manager zur Nachfrage nach Immobilienkrediten leicht gestiegen, jedoch warnt Ulrich Kater vom Analysehaus Barkow Consulting davor, dies fälschlicherweise mit einem Boom bei der Wohnungsbaufinanzierung zu verwechseln.

Im Vergleich zu den Finanzierungsbedingungen trübte sich das Konjunkturklima hingegen ein. So ist der Indexwert des Ifo-Instituts im Juni überraschenderweise stark zurückgegangen, sodass sich die Wirtschaft nach den Daumenregeln der Fachleute in einer technischen Rezession befindet und die Chefin der Wirtschaftsweisen, Monika Schnitzer, für das laufende Jahr weitgehend von einer Stagnation ausgeht.

Insgesamt sehen die Sparkassen nach den raschen Zinserhöhungen eine Stabilität und eine Erleichterung im Finanzsektor. Dies wird auch an dem Gesamtindex für das S-Finanzklima deutlich, der von 77,3 im ersten Quartal auf 85,0 Punkte gestiegen ist.

Vielleicht ist der schlimme Absturz durch die steigenden Zinsen also schon überstanden und eine erste Verbesserung der Immobilienfinanzierungen auf niedrigem Niveau hat eingesetzt.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
fair value · 20 million securities worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading business news

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser