Business

Schock für Sterne-Koch: Alfons Schuhbeck in Privatinsolvenz!

Alfons Schuhbeck hat vor dem Münchner Amtsgericht Privatinsolvenz angemeldet, das Verfahren wurde am Mittwoch eröffnet

Eulerpool News 9. Juli 2023, 11:00

Alfons Schuhbeck, der berühmte Starkoch, erlebt sein Tale-of-Woe: Am Mittwoch wurde das Insolvenzverfahren beim Amtsgericht in München eröffnet.

Grund: Die Zahlungsunfähigkeit infolge seiner Steuerhinterziehung – für die er im Oktober 2022 zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und zwei Monaten verurteilt wurde. Seine Erniedrigung war vorgezeichnet, als Anfang Dezember 2022 das Finanzamt München beim Insolvenzgericht den Insolvenzantrag stellte. Der Koch versuchte, diesen wegzubekommen und seine Forderungen zu begleichen - doch leider war das nicht möglich. Nun schwebt Schuhbeck in 'Abschied-nehmen' mit dem Finanzamt, dass seine zwischen 2009-2015 täglich aus den Kassen entnommenen Bargeldsummen von über 4.2 Millionen Euro mehr an Einkommensteuer hinterzog, sowie Umsatz- und Gewerbesteuer.

Zwar zeigte der Chefkoch Reue vor Gericht, doch das ändert nichts mehr an seinem besonderen "Kocherlebnis": Um als Schuldenfreier dazustehen, bleibt ihm nur, die Strapazen der Privatinsolvenz zu ertragen.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
fair value · 20 million securities worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading business news

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser