Business

Musk plant erstmals Werbung für Tesla zu schalten

Werbung könnte die Lösung sein, um das Umsatzwachstum voranzutreiben und Einbußen abzufedern

Eulerpool News 19. Mai 2023, 15:31

Elon Musk, der Chef des Elektroautobauers Tesla, befürchtet für das kommende Jahr ein schwieriges wirtschaftliches Umfeld.

Deshalb hat er in der jährlichen Aktionärsversammlung eine Änderung seiner bisherigen Strategie angekündigt: Tesla wird nun erstmals für Werbung zahlen. "Ich habe gerade erst zugestimmt, es gibt noch keine vollständige Strategie", gab Musk bei CNBC zu.

Der E-Auto-Pionier hatte bisher erfolgreich auf seine Popularität und Twitter als Marketinginstrumente gesetzt, aber aufgrund der hohen Nachfrage war er bisher nicht dazu gezwungen, bezahlte Anzeigen zu schalten. Dieses Jahr musste Tesla mehrmals die Preise senken, was darauf hindeutet, dass Musks bisheriges Vorgehen ausgereizt ist.

Bezahlte Anzeigen könnten ein Weg sein, die Kundenbasis zu erweitern. Doch auch als Marktführer ist Tesla nicht immun gegen einen Abschwung der Weltwirtschaft, warnte Musk.

Die Aktionäre haben mit fast allen Vorschlägen zügig zugestimmt und die Tesla-Aktien stiegen im nachbörslichen Handel um 0,6 Prozent. Allerdings sind die Papiere seit ihrem Rekordhoch im November 2021 um 60 Prozent gefallen, was auf Musks Ablenkung durch Twitter und die Sorge um die abflauende Nachfrage nach Elektroautos zurückzuführen ist.

Werbung könnte die Lösung sein, um das Umsatzwachstum voranzutreiben, nachdem Tesla sein Margenziel aufgrund aggressiver Preissenkungen verfehlt hatte.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
fair value · 20 million securities worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading business news

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser