Kurz vor Beginn der Luftfahrtmesse in Paris: Airbus berichtet bereits Bestellungen

18.6.2023, 15:00

Es wurden bereits mehr als 60 Mittelstreckenjets und 10 Großraumjets bestellt

Eulerpool News 18. Juni 2023, 15:00

Bei der diesjährigen Paris Air Show, die am Montag, 19. Juni, am Flughafen Le Bourget beginnt, kommt die Begeisterung aus den guten alten Zeiten wieder zurück.

Der weltgrößte Flugzeugbauer Airbus macht Hoffnung auf größere Geschäfte wie vor der Corona-Pandemie.

Christian Scherer, Verkaufschef des Unternehmens, hat für die Messe Kundenaufträge für Großraumjets angekündigt. Doch der Anstieg der Nachfrage nach Flugzeugen wird noch eine Weile dauern.

Damit die Produktion deutlich ausgeweitet wird, schlägt sich Airbus-Chef Guillaume Faury derzeit mit zwei großen Herausforderungen herum: Die Erhöhung der Flugzeugproduktion und die Dekarbonisierung des Luftverkehrs.

Engpässe in der Lieferkette verlangsamen den Produktionsausbau. Laut Faury ist die Kluft zwischen Nachfrage und Angebot groß und besteht voraussichtlich noch mehrere Jahre.

Kurz vor Beginn der Luftfahrtmesse in Paris haben bereits mehr als 60 Mittelstreckenjets aus der A320neo-Modellfamilie und 10 Großraumjets der A350-Linie den Weg in Airbus Bestellbücher gefunden.

Die Käufer der Flugzeuge werden noch nicht auf der Messe bekanntgegeben, aber die Bestellungen werden zum Juni in das Auftragsbuch aufgenommen.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
fair value · 20 million securities worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading business news

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser