HENSOLDT expandiert weiter ins Ausland

8.6.2024, 11:15

Deutsche Rüstungsunternehmen genießen weltweit einen hervorragenden Ruf, darunter das Traditionsunternehmen HENSOLDT mit Verteidigungs- und Sicherheitselektronik.

Eulerpool News 8. Juni 2024, 11:15

HENSOLDT, das renommierte deutsche Unternehmen für Verteidigungs- und Sicherheitselektronik mit Sitz in Taufkirchen bei München, hat einen weiteren bedeutenden Meilenstein erreicht. Im April 2024 gab das Unternehmen die Übernahme der ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH bekannt. "Die Übernahme der ESG passt hervorragend in unsere Gesamtstrategie und beschleunigt die Entwicklung von HENSOLDT als Lösungsanbieter für Verteidigung und Sicherheit", erklärte HENSOLDT-CEO Oliver Dörre in einer Pressemitteilung. ESG ist spezialisiert auf die Entwicklung, Integration, Wartung und den Betrieb hochkomplexer Elektronik- und IT-Systeme, die vor allem in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit eingesetzt werden.

HENSOLDT hat sich seit seiner Gründung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Ursprünglich fokussierte sich das Unternehmen auf die Herstellung hochpräziser optischer Geräte wie Ferngläser und Teleskope, die sich durch herausragende Qualität auszeichneten. Benannt nach Moritz Hensoldt, einem Pionier der Optik, hat das Unternehmen im Laufe seiner Geschichte mehrere wegweisende Technologien und Produkte entwickelt. Dazu gehören fortschrittliche Radarsysteme und innovative Sensoriklösungen, die in verschiedenen Umgebungen von der maritimen Navigation bis hin zur Luftraumüberwachung von kritischer Bedeutung sind.

Ein besonders bedeutender Moment in der jüngeren Unternehmensgeschichte war der Börsengang der HENSOLDT AG im September 2020, der einen neuen Meilenstein darstellte. Heute ist HENSOLDT ein Mitglied des MDAX an der Frankfurter Börse und genießt international einen hervorragenden Ruf.

Im Zuge des russischen Überfalls auf die Ukraine im Februar 2022 spielte HENSOLDT eine zentrale Rolle bei der initialen Unterstützung der Ukraine. Das Unternehmen lieferte mehrere TRML-4D-Radare an die Ukraine, sowohl als eigenständige Einheiten als auch als integraler Bestandteil des IRIS-T-Luftverteidigungssystems.

Die jüngste Übernahme der ESG wird HENSOLDTs Position als führender Anbieter von Verteidigungs- und Sicherheitselektronik weiter stärken. ESG bringt umfassende Expertise in der Entwicklung und Integration von hochkomplexen Systemen mit, die HENSOLDT helfen wird, seine Kapazitäten in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit weiter auszubauen. Mit dieser strategischen Akquisition setzt HENSOLDT seine Expansion fort und unterstreicht seine Rolle als Schlüsselakteur in der Verteidigungsindustrie.

Die HENSOLDT-Aktie zeigt sich stabil und profitiert von der positiven Unternehmensentwicklung. Anleger blicken gespannt auf die weiteren Schritte des Unternehmens, das sich weiterhin als innovativer und zuverlässiger Partner im Bereich der Verteidigung und Sicherheit positioniert.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
fair value · 20 million securities worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading business news

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser