Gewerkschaft bringt Ford ins Schleudern! Urabstimmung kurzfristig abgesagt - NYSE-Titel im Fokus

Die Gewerkschaft IG Metall hat eine für Mittwoch geplante Urabstimmung zum Ford-Werk in Saarlouis kurzfristig abgesagt

28.6.2023, 19:00
Eulerpool News 28. Juni 2023, 19:00

Als Reaktion auf eine Hiobsbotschaft über den Endtermin der Produktion im Ford-Werk in Saarlouis im Jahr 2025, regte sich bei der Belegschaft große Enttäuschung und Wut.

Diesem Aufschrei der Verzweiflung folgte auch die kurzfristig abgesagte Urabstimmung von Mittwoch durch die Gewerkschaft IG Metall. Fortgesetzt werden soll die Betriebsversammlung am Freitag, bei der durch LoI (Letter of Intent) eine Absichtserklärung der Investoren formuliert werden soll. Der erste Bevollmächtigte Lars Desgranges bestätigte der Deutschen Presse-Agentur, dass es bald "belastbare Ergebnisse" geben wird. Dies verdankt die Belegschaft jedoch nicht zuletzt dem entschlossenen Auftreten auf dieser Versammlung.

Laut dem Betriebsratsvorsitzenden Markus Thal sind aktuell besonders rund um die Uhr Verhandlungen zwischen Ford, den Investoren und der Landesregierung im Gange und bewegen sich in "die richtige Richtung". Er geht davon aus, dass am Freitag bereits ein Vorentwurf für weitere Arbeitsplätze am Standort abgeschlossen sein könnte.

Nach dem ersten Einblick des Betriebsrats und der IG Metall in mögliche Vorverträge, kann man von einer "durchaus positiven" Bewertung bei Spezialisten sprechen. Somit wurden die gerechte Enttäuschung und Wut der Belegschaft in Traumkraft verwandelt, da die Bemühungen für den Erhalt des Standorts fruchten. Es scheint ein glücklicher Abschluss nah zu liegen.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
fair value · 20 million securities worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading business news

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser