Energiekosten sinken für Haushalte in Deutschland

2.5.2023, 10:03

Seit Oktober hat sich der Energiepreis für vierköpfige Familien um satte 29 Prozent gesenkt

Eulerpool News 2. Mai 2023, 10:03

Es war lange nicht mehr so günstig, Energie zu verbrauchen.

Seit Oktober hat sich der Energiepreis für vierköpfige Familien um satte 29 Prozent gesenkt. Dies geht aus einer Analyse des Vergleichsportals Verivox hervor. Ein Grund hierfür sind staatliche Hilfen, welche die Preise für Heizung, Strom und Sprit deutlich gedrückt haben. So betrugen die Ausgaben im Oktober noch 7926 Euro, aktuell sind es noch 5640 Euro - ein Einsparpotential von über 2000 Euro. Doch selbst mit dieser Entlastung liegen die Energiepreise immer noch rund 50 Prozent über dem Niveau vor der Energiekrise.

Besonders positiv kommen die Preissenkungen bei Heizung, Strom und Sprit bei den Verbrauchern an. Gas ist um 41 Prozent günstiger geworden, Öl um 36 Prozent und Strom um 28 Prozent. Ein Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 4000 Kilowattstunden zahlt 612 Euro weniger als vor einem halben Jahr. Auch beim Tanken können Verbraucher sparen: Der Preis für einen Liter Diesel ist um 20 Prozent gesunken, Benzin um 5 Prozent. Diese Preissenkungen sind eine willkommene Entlastung für Verbraucher, haben aber auch den Energieerzeugern einen Gewinnzuwachs beschert. So verdoppelte sich etwa der Konzernüberschuss von RWE.

Es ist also an der Zeit, die Gelegenheit zu nutzen und Energie günstig zu konsumieren. Die niedrigen Preise sind das Ergebnis der Energiekrise und der staatlichen Unterstützungsmaßnahmen, weshalb es wahrscheinlich nicht mehr lange dauern wird, bis auch diese günstigen Preise wieder verschwinden.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
fair value · 20 million securities worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading business news

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser