Business

Uniper-Aktie im Fokus: Unternehmen präsentiert neues Konzept zur Reduzierung von Biozid-Einleitungen am LNG-Terminal

Uniper hat ein Minimierungskonzept für die Einleitung von chlorhaltigen Abwässern in die Jade am LNG-Terminal vorgelegt

Eulerpool News 11. Sept. 2023, 08:00

Der Betreiber des LNG-Terminals im niedersächsischen Wilhelmshaven, Uniper, hat wie gefordert ein Minimierungskonzept vorgelegt, mit dem die Einleitung chlorhaltiger Abwässer in die Jade minimiert werden soll.

Das rund 100 Seiten umfassende Konzept wird jetzt vom zuständigen Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) fachlich geprüft. Umweltschutzverbände befürchten, dass der Betrieb des Importterminals für Flüssigerdgas (LNG) Schäden für das angrenzende Wattenmeer verursachen könnte, da Biozidhaltiges Abwasser ins Meer eingeleitet wird. Sie fordern daher eine Umrüstung des Terminalschiffs "Höegh Esperanza" auf ein Reinigungsverfahren auf Ultraschall-Basis.

Uniper erklärte auf Nachfrage, eine solche Umrüstung müsse gut überlegt und technisch sicher sein. Sollte es zu Problemen bei der Reinigung kommen, müsste der notwendige LNG-Prozess im schlimmsten Fall abgeschaltet werden. Wasserproben zum Umweltschutz waren laut Behörden zudem zuletzt meist unter dem Chlor-Grenzwert geblieben.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
fair value · 20 million securities worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading business news

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser