Business

Knorr-Bremse auf Überholspur: Aktie steigt trotz mehr Aufträgen!

Knorr-Bremse hat im zweiten Quartal den operativen Gewinn überproportional zum Umsatz gesteigert

Eulerpool News 13. Aug. 2023, 13:00

Knorr-Bremse hat im zweiten Quartal ein überdurchschnittliches Wachstum des operativen Gewinns und Umsatzes verzeichnet.

Der im MDAX notierte Konzern meldete einen deutlichen Anstieg des Auftragseingangs sowie eine erhöhte Prognose für das Gesamtjahr 2020. Der Umsatz betrug in den ersten drei Monaten 2,01 Milliarden Euro, ein Zuwachs von 15,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der operative Gewinn (EBIT) stieg um knapp 30 Prozent auf 209 Millionen Euro, und die EBIT-Marge lag bei 10,4 Prozent.

Der Auftragseingang stieg laut Mitteilung um 6,8 Prozent auf 2,06 Milliarden Euro. Das Ergebnis je Aktie betrug 0,74 Euro (Vorjahr: 0,66 Euro), und Knorr-Bremse rechnet für das Jahr 2020 mit einem Umsatzwachstum von 7,5 - 7,8 Milliarden Euro.

Die EBIT-Marge sieht das Unternehmen bei 10,5 - 12,0 Prozent.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
fair value · 20 million securities worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading business news

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser