Business

Aon übernimmt NFP für 13,4 Milliarden Dollar

Der Rückversicherungsmakler Aon plant eine Übernahme für Mitte des kommenden Jahres, mit der er sich Vorsteuergewinne von 2,8 Milliarden Euro verspricht.

Eulerpool News 20. Dez. 2023, 18:00

Aon, einer der weltweit führenden Rückversicherungsmakler, plant einen bedeutenden Unternehmenskauf für Mitte kommenden Jahres. Mit der Übernahme des Maklers für Schaden- und Unfallversicherungen NFP, verspricht sich Aon Vorsteuergewinne in Höhe von 2,8 Milliarden Euro. Die Transaktion soll in bar mit sieben Milliarden Dollar und 6,4 Milliarden Dollar in Aon-Aktien bezahlt werden. Diese strategische Entscheidung wurde am Mittwoch von Aon bekannt gegeben.

Die erwarteten Vorsteuergewinne von Aon aus der Übernahme belaufen sich auf mehr als 2,8 Milliarden Dollar, wobei die einmaligen Transaktions- und Integrationskosten von rund 400 Millionen Dollar nicht berücksichtigt sind. Versicherungsmakler agieren als Vermittler zwischen Versicherern und ihren Kunden und unterstützen diese bei der Auswahl von maßgeschneiderten Versicherungspolicen. In wirtschaftlich unsicheren Zeiten ist die Nachfrage nach Versicherungsprodukten stabil geblieben. Der Versicherungssektor gilt als immun gegen Rezessionen, da viele Policen häufig von Arbeitgebern garantiert werden und andere durch Regierungen vorgeschrieben sind.

Die Übernahme von NFP durch Aon unterstreicht den anhaltenden Wettbewerb in der Versicherungsbranche und die Notwendigkeit, sich durch strategische Akquisitionen zu stärken. Aon selbst hat in den letzten Jahren mehrere kluge Investitionen getätigt, die dazu beigetragen haben, das Unternehmen als eine der führenden globalen Kräfte im Rückversicherungsgeschäft zu etablieren.

In einer sich ständig verändernden Versicherungslandschaft, in der sich Kundenanforderungen und technologische Fortschritte ständig weiterentwickeln, ist Aon bestrebt, seinen Marktanteil zu erhöhen und seine Position als vertrauenswürdiger Makler auszubauen. Die Übernahme von NFP wird dazu beitragen, das Leistungsangebot von Aon zu erweitern und ein breiteres Kundenportfolio anzusprechen.

Die Deutsche Bank fungierte als alleiniger Finanzberater von Aon bei dieser Transaktion und unterstützte das Unternehmen dabei, die richtige Wahl zu treffen. Die endgültige Vereinbarung unterliegt üblichen regulatorischen Genehmigungen und wird voraussichtlich im zweiten Quartal des nächsten Jahres abgeschlossen sein.

Für Aon ist die geplante Übernahme von NFP ein wichtiger Meilenstein in seiner Wachstumsstrategie und unterstreicht seine Entschlossenheit, sich als führender Rückversicherungsmakler in einem dynamischen und anspruchsvollen Markt zu positionieren. Mit einem gestärkten Leistungsangebot und einem breiteren Kundenstamm ist Aon bestens gerüstet, um auch in Zukunft erfolgreich zu sein.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
fair value · 20 million securities worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading business news

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser