Allianz-Aktie zeigt leichten Aufwärtstrend: US-Gericht bestätigt Vergleich in der Allianz-Hedgefonds-Auseinandersetzung

Die Affäre um Milliardenverluste von US-Investoren mit Allianz-Hedgefonds ist für den deutschen Versicherer endgültig ausgestanden

14.7.2023, 08:00
Eulerpool News 14. Juli 2023, 08:00

Die Affäre um Milliardenverluste von US-Investoren mit Allianz-Hedgefonds ist für den deutschen Versicherer nun endgültig passé. Am Mittwoch bestätigte eine Richterin am Bezirksgericht im New Yorker Stadtteil Manhattan den zuvor im Frühjahr 2020 ausgehandelten Vergleich zwischen der Allianz und den US-Behörden.

Der Vorwurf: Pensionsfonds und andere große Investoren in den USA hatten rund sieben Milliarden Dollar bei den "Structured Alpha"-Hedgefonds der US-Tochter von Allianz Global Investors (AGI) eingebüßt, als die Finanzmärkte zu Beginn der Corona-Krise einbrachen. Ex-Fondsmanager und seine Kollegen seien dafür verantwortlich, Risiken nicht korrekt eingeschätzt und die Fonds nicht gegen Kursrutsch abgesichert zu haben.

Beim Urteilsspruch, der im vergangenen Jahr verschoben worden war, sagte Richterin Colleen McMahon: "Das ist eine traurige und bedauernswerte Sachlage." Die Allianz hatte zugesagt, die Investoren mit rund fünf Milliarden Dollar zu entschädigen und gut 840 Millionen Dollar an die Staatskasse zu übergeben.

Die Richterin sprach von einer "astronomischen Strafe". Ermittler hatten dem Unternehmen vorgeworfen, den Beteuerungen seiner Mitarbeiter nicht angemessen vertraut zu haben. Um einer zehnjährigen Sperre der SEC für AGI zu entgehen, gab die Allianz deren US-Geschäft zum Großteil an den New Yorker Vermögensverwalter Voya Financial ab, eine frühere Tochter der niederländischen Bank ING.

Letztlich bekam jedoch auch die ungleich größere AGI-Schwestergesellschaft Pimco eine fünfjährige Ausnahme, welche vom zuständigen US-Arbeitsministerium genehmigt wurde und auch verlängert werden kann.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
fair value · 20 million securities worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading business news

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser