Mckesson Aktie

Mckesson Dividende 2024

Mckesson Dividende

1,24 USD

Mckesson Dividendenrendite

0,22 %

Ticker

MCK

ISIN

US58155Q1031

WKN

893953

Wie viel Dividende zahlt Mckesson 2024?

Laut aktuellem Stand vom Juli 2024 zahlte Mckesson innerhalb der letzten 12 Monate eine Dividende von insgesamt 1,24 USD pro Aktie. Beim aktuellen Mckesson Kurs von 576,66 USD entspricht das einer Dividendenrendite von 0,22 %. Pro Jahr wird 4 mal eine Dividende ausgezahlt.

0,22 % Dividendenrendite=
1,24 USD Dividende
576,66 USD Aktienkurs

Historische Mckesson Dividenden

Pro Jahr wird 4 mal eine Dividende ausgezahlt. Letztes Jahr waren die Ausschüttungsmonate März, Juli, Oktober und Dezember.

ZahltagDividende
3.7.20240,62
29.3.20240,62
30.12.20230,62
1.10.20230,62
1.7.20230,54
28.3.20230,54
30.12.20220,54
1.10.20220,54
1.7.20220,47
28.3.20220,47
30.12.20210,47
1.10.20210,47
1.7.20210,42
28.6.20210,42
1.4.20210,42
30.12.20200,42
1.10.20200,42
29.6.20200,41
28.3.20200,41
29.12.20190,41
1
2
3
4
5
...
7

Mckesson Aktie Dividende

Mckesson zahlte im Jahr 2023 eine Dividende in Höhe von 2,32 USD. Dividende bedeutet, dass Mckesson einen Teil seines Gewinns an seine Eigentümer ausschüttet.
  • 3 Jahre

  • 5 Jahre

  • 10 Jahre

  • 25 Jahre

  • Max

Dividende
Dividende (Schätzung)
Details

Dividende

Übersicht über Dividenden

Das Diagramm der jährlichen Dividende für Mckesson bietet einen umfassenden Überblick über die jährlich an die Aktionäre ausgeschütteten Dividenden. Analysieren Sie den Trend, um die Konstanz und das Wachstum der Dividendenausschüttungen im Laufe der Jahre zu verstehen.

Interpretation und Verwendung

Ein konstanter oder steigender Trend bei den Dividenden kann auf die Rentabilität und finanzielle Gesundheit des Unternehmens hindeuten. Investoren können diese Daten nutzen, um das Potenzial von Mckesson für langfristige Investitionen und Einkommenserzielung durch Dividenden zu identifizieren.

Investitionsstrategie

Berücksichtigen Sie die Dividendendaten bei der Bewertung der Gesamtleistung von Mckesson. Eine gründliche Analyse unter Berücksichtigung anderer finanzieller Aspekte hilft bei der fundierten Entscheidungsfindung für optimales Kapitalwachstum und Einkommenserzielung.

Mckesson Dividendenhistorie

DatumMckesson Dividende
2029e1,77 undefined
2028e1,73 undefined
2027e1,66 undefined
2026e1,91 undefined
2025e1,63 undefined
20241,24 undefined
20232,32 undefined
20222,02 undefined
20212,20 undefined
20201,66 undefined
20191,60 undefined
20181,46 undefined
20171,24 undefined
20161,12 undefined
20151,04 undefined
20141,20 undefined
20131,32 undefined
20120,80 undefined
20110,78 undefined
20100,66 undefined
20090,48 undefined
20080,42 undefined
20070,24 undefined
20060,24 undefined
20050,24 undefined

Ist die Mckesson Dividende sicher?

Mckesson steigert die Dividende seit 1 Jahren.

Innerhalb der letzen 10 Jahre hat Mckesson diese um jährlich 0,328 % gesteigert.

Auf 5-Jahressicht fiel die Ausschüttung um -4,970 %.

Die Analysten rechnen für das laufenden Geschäftsjahr mit einer Dividendensteigerung von 14,771%.

Mckesson Aktie Ausschüttungsquote

Mckesson hatte im Jahr 2023 eine Ausschüttungsquote in Höhe von 334,24 %. Die Ausschüttungsquote sagt aus, wie viel Prozent des Unternehmensgewinns Mckesson als Dividende ausschüttet.
  • 3 Jahre

  • 5 Jahre

  • 10 Jahre

  • 25 Jahre

  • Max

Ausschüttungsquote
Details

Ausschüttungsquote

Was ist die jährliche Ausschüttungsquote?

Die jährliche Ausschüttungsquote für Mckesson gibt den Anteil des Gewinns an, der als Dividenden an die Aktionäre ausgeschüttet wird. Sie ist ein Indikator für die finanzielle Gesundheit und Stabilität des Unternehmens und zeigt, wie viel Gewinn den Investoren zurückgegeben wird, im Vergleich zu dem Betrag, der wieder in das Unternehmen investiert wird.

So interpretieren Sie die Daten

Eine niedrigere Ausschüttungsquote für Mckesson könnte bedeuten, dass das Unternehmen mehr in sein Wachstum reinvestiert, während eine höhere Quote darauf hinweist, dass mehr Gewinne als Dividenden ausgeschüttet werden. Investoren, die regelmäßige Einnahmen suchen, könnten Unternehmen mit einer höheren Ausschüttungsquote bevorzugen, während diejenigen, die nach Wachstum suchen, Unternehmen mit einer niedrigeren Quote bevorzugen könnten.

Verwendung der Daten für Investitionen

Bewerten Sie Mckessons Ausschüttungsquote in Verbindung mit anderen finanziellen Kennzahlen und Leistungsindikatoren. Eine nachhaltige Ausschüttungsquote, kombiniert mit einer starken finanziellen Gesundheit, kann auf eine zuverlässige Dividendenausschüttung hindeuten. Eine sehr hohe Quote könnte jedoch darauf hindeuten, dass das Unternehmen nicht ausreichend in sein zukünftiges Wachstum reinvestiert.

Mckesson Ausschüttungsquotenhistorie

DatumMckesson Ausschüttungsquote
2029e186,86 %
2028e181,32 %
2027e168,97 %
2026e210,29 %
2025e164,70 %
2024131,93 %
2023334,24 %
202227,94 %
2021-7,80 %
202033,60 %
2019941,18 %
2018456,25 %
20175,46 %
201611,56 %
201516,56 %
201422,14 %
201323,61 %
201214,34 %
201117,07 %
201014,25 %
200916,27 %
200812,65 %
20078,03 %
200610,17 %
2005-45,28 %

Dividenden Details

Verständnis der Dividendenausschüttungen von Mckesson

Die Dividenden von Mckesson sind ein Teil des Gewinns des Unternehmens, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird. Sie sind ein entscheidender Indikator für die finanzielle Gesundheit des Unternehmens und die Attraktivität für Investoren. Dividenden bieten den Investoren einen stetigen Einkommensstrom zusätzlich zu den Gewinnen, die möglicherweise aus dem Verkauf der Aktie zu einem höheren Preis als dem Kaufpreis erzielt werden.

Jahr-zu-Jahr-Vergleich

Die Untersuchung der Dividendenausschüttungen von Mckesson über die Jahre kann die Rentabilität und Stabilität des Unternehmens hervorheben. Eine konstante oder steigende Dividendenausschüttung kann auf ein finanziell gesundes Unternehmen mit vorhersehbaren Gewinnen hinweisen, während Schwankungen oder Reduzierungen der Dividenden auf zugrunde liegende finanzielle oder betriebliche Herausforderungen hinweisen können.

Auswirkungen auf Investitionen

Die Dividendenzahlungen von Mckesson sind ein wesentlicher Faktor für auf Einkommen ausgerichtete Investoren. Eine robuste Dividendenausschüttung kann die Attraktivität der Aktie steigern und ein regelmäßiges Einkommen zusätzlich zu potenziellen Kapitalgewinnen bieten. Sie kann auch das Vertrauen des Unternehmens in seine zukünftigen Gewinne anzeigen und ist somit ein bedeutender Faktor für Anlageentscheidungen.

Interpretation von Dividendenschwankungen

Änderungen der Dividenden von Mckesson können sich aus Veränderungen der Gewinne des Unternehmens, der Finanzpolitik oder der Reinvestitionsstrategien ergeben. Eine Erhöhung der Dividenden signalisiert oft finanzielle Stabilität, während eine Abnahme auf die Notwendigkeit hindeuten kann, Bargeld zu konservieren oder Gewinne zur Förderung des Wachstums zu reinvestieren, wobei jedes Szenario unterschiedliche Auswirkungen auf die Investoren hat.

Mckesson Aktienanalyse

Was macht Mckesson?

Die Mckesson Corp ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das in der Gesundheitsbranche tätig ist. Das Unternehmen wurde 1833 in New York City gegründet und hat seinen Hauptsitz heute in San Francisco. Mit einem Umsatz von fast 231 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019 ist Mckesson eine der größten Unternehmen in der Branche. Geschichte: Mckesson wurde von John McKesson und Charles Olcott in New York City gegründet, um Drogen und Medikamente an Apotheker zu liefern. In den folgenden Jahrzehnten expandierte das Unternehmen und verlagerte seinen Schwerpunkt auf medizinische Geräte und Supply-Chain-Management-Lösungen. In den 1990er Jahren begann Mckesson seine Präsenz im Bereich der Gesundheitsinformatik auszubauen und bot in diesem Bereich mehrere Produkte und Dienstleistungen an, die im Laufe der Jahre erweitert wurden. Geschäftsmodell: Das Geschäftsmodell von Mckesson basiert auf drei Säulen: Vertrieb von Medikamenten und medizinischen Geräten, Supply-Chain-Management-Lösungen und Gesundheitsinformatik. Im Bereich des Vertriebs von Medikamenten und medizinischen Geräten ist Mckesson ein wichtiger Akteur. Das Unternehmen beliefert über 50.000 Apotheken in den USA und bietet ein breites Sortiment an Medikamenten, auch Generika, an. Mckesson vertreibt auch medizinische Geräte und bietet verschiedene Services wie Beratung und Schulungen an. Ein weiterer wichtiger Bereich ist das Supply-Chain-Management. Hier bietet das Unternehmen verschiedene Lösungen an, um die Effizienz in der Lieferkette im Gesundheitswesen zu verbessern. Dazu gehören zum Beispiel Bestell- und Lieferverwaltungssysteme sowie Lösungen zur Lagerverwaltung und Logistik. Im Bereich der Gesundheitsinformatik bietet Mckesson verschiedene Produkte und Dienstleistungen an, um die Qualität der Patientenversorgung zu verbessern und den Austausch von medizinischen Daten zu erleichtern. Dazu gehören elektronische Patientenakten, Analyse-Tools und andere IT-Lösungen. Sparten: Mckesson ist in verschiedene Sparten unterteilt. Zu den größten gehören: - Vertrieb von Medikamenten und medizinischen Geräten - Gesundheitstechnologie und Dienstleistungen - Supply-Chain-Management-Lösungen Produkte und Dienstleistungen: Mckesson bietet eine breite Palette an Produkten und Dienstleistungen an. Einige der wichtigsten sind: - Arzneimittel - Medizinische Geräte und Diagnostika - Elektronische Patientenakten und IT-Lösungen für die Gesundheitsbranche - Bestell- und Lieferverwaltungssysteme - Services wie Beratung und Schulung Zusammenfassung: Die Mckesson Corp ist ein wichtiger Akteur in der US-amerikanischen Gesundheitsbranche. Das Unternehmen bietet eine breite Palette an Produkten und Dienstleistungen an, darunter Medikamente, medizinische Geräte, Supply-Chain-Management-Lösungen und Gesundheitsinformatik. Obwohl das Unternehmen in der Lage war, sich im Laufe der Jahre an den Wandel in der Branche anzupassen, ist es auch mit einigen Herausforderungen konfrontiert, wie der zunehmenden Konkurrenz und gesetzlichen Vorschriften. Mckesson ist eines der beliebtesten Unternehmen auf Eulerpool.com.
Aktiensparpläne bieten eine attraktive Möglichkeit für Anleger, langfristig Vermögen aufzubauen. Einer der Hauptvorteile ist der sogenannte Cost-Average-Effekt: Indem regelmäßig ein fester Betrag in Aktien oder Aktienfonds investiert wird, kauft man automatisch mehr Anteile, wenn die Preise niedrig sind, und weniger, wenn sie hoch sind. Dies kann zu einem günstigeren Durchschnittspreis pro Anteil über die Zeit führen. Zudem ermöglichen Aktiensparpläne auch Kleinanlegern den Zugang zu teuren Aktien, da sie bereits mit kleinen Beträgen teilnehmen können. Die regelmäßige Investition fördert zudem eine disziplinierte Anlagestrategie und hilft, emotionale Entscheidungen, wie impulsives Kaufen oder Verkaufen, zu vermeiden. Darüber hinaus profitieren Anleger von der potenziellen Wertsteigerung der Aktien sowie von Dividendenausschüttungen, die reinvestiert werden können, was den Zinseszinseffekt und somit das Wachstum des investierten Kapitals verstärkt.

Häufige Fragen zur Mckesson Aktie

Wie viel Dividende zahlt Mckesson?

Innerhalb der letzten 12 Monate zahlte Mckesson eine Dividende in der Höhe von 1,24 USD . Dies entspricht einer Dividendenrendite von ca. 0,22 %. Für die kommenden 12 Monate zahlt Mckesson voraussichtlich eine Dividende von 1,63 USD.

Wie hoch ist die Dividendenrendite von Mckesson?

Die Dividendenrendite von Mckesson beträgt aktuell 0,22 %.

Wann zahlt Mckesson Dividende?

Mckesson zahlt quartalsweise eine Dividende. Diese wird in den Monaten September, Dezember, März, Juli ausgeschüttet.

Wie sicher ist die Dividende von Mckesson?

Mckesson zahlte innerhalb der letzten 25 Jahre jedes Jahr Dividende.

Wie hoch ist die Dividende von Mckesson?

Für die kommenden 12 Monate wird mit Dividenden in der Höhe von 1,63 USD gerechnet. Dies entspricht einer Dividendenrendite von 0,28 %.

In welchem Sektor befindet sich Mckesson?

Mckesson wird dem Sektor 'Gesundheit' zugeordnet.

Wann musste ich die Aktien von Mckesson kaufen, um die vorherige Dividende zu erhalten?

Um die letzte Dividende von Mckesson vom 1.7.2024 in der Höhe von 0,62 USD zu erhalten musstest du die Aktie vor dem Ex-Tag am 3.6.2024 im Depot haben.

Wann hat Mckesson die letzte Dividende gezahlt?

Die Auszahlung der letzten Dividende erfolgte am 1.7.2024.

Wie hoch war die Dividende von Mckesson im Jahr 2023?

Im Jahr 2023 wurden von Mckesson 2,32 USD als Dividenden ausgeschüttet.

In welcher Währung schüttet Mckesson die Dividende aus?

Die Dividenden von Mckesson werden in USD ausgeschüttet.

Andere Kennzahlen von Mckesson

Unsere Aktienanalyse zur Mckesson Umsatz-Aktie beinhaltet wichtige Finanzkennzahlen wie den Umsatz, den Gewinn, das KGV, das KUV, das EBIT sowie Informationen zur Dividende. Zudem betrachten wir Aspekte wie Aktien, Marktkapitalisierung, Schulden, Eigenkapital und Verbindlichkeiten von Mckesson Umsatz. Wenn Sie detailliertere Informationen zu diesen Themen suchen, bieten wir Ihnen auf unseren Unterseiten ausführliche Analysen: