Eckert & Ziegler Aktie

Eckert & Ziegler Dividende 2024

Eckert & Ziegler Dividende

0,50 EUR

Eckert & Ziegler Dividendenrendite

1,09 %

Ticker

EUZ.DE

ISIN

DE0005659700

WKN

565970

Wie viel Dividende zahlt Eckert & Ziegler 2024?

Laut aktuellem Stand vom Juli 2024 zahlte Eckert & Ziegler innerhalb der letzten 12 Monate eine Dividende von insgesamt 0,50 EUR pro Aktie. Beim aktuellen Eckert & Ziegler Kurs von 46,08 EUR entspricht das einer Dividendenrendite von 1,09 %. Pro Jahr wird 1 mal eine Dividende ausgezahlt.

1,09 % Dividendenrendite=
0,50 EUR Dividende
46,08 EUR Aktienkurs

Historische Eckert & Ziegler Dividenden

Pro Jahr wird 1 mal eine Dividende ausgezahlt. Letztes Jahr waren die Ausschüttungsmonate und Juli.

ZahltagDividende
27.7.20240,05
29.6.20240,05
8.7.20230,50
2.7.20220,50
3.7.20210,45
11.7.20201,70
30.6.20191,20
1.7.20180,80
1.7.20170,60
9.7.20160,60
4.7.20150,60
23.6.20140,60
20.6.20130,60
25.6.20120,60
20.6.20110,60
21.6.20100,45
21.6.20090,30
12.7.20080,25
13.7.20070,25
1.7.20060,15
1
2

Eckert & Ziegler Aktie Dividende

Eckert & Ziegler zahlte im Jahr 2023 eine Dividende in Höhe von 0,50 EUR. Dividende bedeutet, dass Eckert & Ziegler einen Teil seines Gewinns an seine Eigentümer ausschüttet.
  • 3 Jahre

  • 5 Jahre

  • 10 Jahre

  • 25 Jahre

  • Max

Dividende
Dividende (Schätzung)
Details

Dividende

Übersicht über Dividenden

Das Diagramm der jährlichen Dividende für Eckert & Ziegler bietet einen umfassenden Überblick über die jährlich an die Aktionäre ausgeschütteten Dividenden. Analysieren Sie den Trend, um die Konstanz und das Wachstum der Dividendenausschüttungen im Laufe der Jahre zu verstehen.

Interpretation und Verwendung

Ein konstanter oder steigender Trend bei den Dividenden kann auf die Rentabilität und finanzielle Gesundheit des Unternehmens hindeuten. Investoren können diese Daten nutzen, um das Potenzial von Eckert & Ziegler für langfristige Investitionen und Einkommenserzielung durch Dividenden zu identifizieren.

Investitionsstrategie

Berücksichtigen Sie die Dividendendaten bei der Bewertung der Gesamtleistung von Eckert & Ziegler. Eine gründliche Analyse unter Berücksichtigung anderer finanzieller Aspekte hilft bei der fundierten Entscheidungsfindung für optimales Kapitalwachstum und Einkommenserzielung.

Eckert & Ziegler Dividendenhistorie

DatumEckert & Ziegler Dividende
2026e0,55 undefined
2025e0,55 undefined
2024e0,55 undefined
20230,50 undefined
20220,50 undefined
20210,45 undefined
20200,43 undefined
20190,30 undefined
20180,20 undefined
20170,15 undefined
20160,15 undefined
20150,15 undefined
20140,15 undefined
20130,15 undefined
20120,15 undefined
20110,15 undefined
20100,11 undefined
20090,08 undefined
20080,06 undefined
20070,06 undefined
20060,04 undefined
20050,06 undefined
20040,06 undefined

Ist die Eckert & Ziegler Dividende sicher?

Eckert & Ziegler steigert die Dividende seit 6 Jahren.

Innerhalb der letzen 10 Jahre hat Eckert & Ziegler diese um jährlich 12,794 % gesteigert.

Auf 5-Jahressicht stieg die Ausschüttung um 20,112 %.

Die Analysten rechnen für das laufenden Geschäftsjahr mit einer Dividendensteigerung von 4,558%.

Eckert & Ziegler Aktie Ausschüttungsquote

Eckert & Ziegler hatte im Jahr 2023 eine Ausschüttungsquote in Höhe von 34,66 %. Die Ausschüttungsquote sagt aus, wie viel Prozent des Unternehmensgewinns Eckert & Ziegler als Dividende ausschüttet.
  • 3 Jahre

  • 5 Jahre

  • 10 Jahre

  • 25 Jahre

  • Max

Ausschüttungsquote
Details

Ausschüttungsquote

Was ist die jährliche Ausschüttungsquote?

Die jährliche Ausschüttungsquote für Eckert & Ziegler gibt den Anteil des Gewinns an, der als Dividenden an die Aktionäre ausgeschüttet wird. Sie ist ein Indikator für die finanzielle Gesundheit und Stabilität des Unternehmens und zeigt, wie viel Gewinn den Investoren zurückgegeben wird, im Vergleich zu dem Betrag, der wieder in das Unternehmen investiert wird.

So interpretieren Sie die Daten

Eine niedrigere Ausschüttungsquote für Eckert & Ziegler könnte bedeuten, dass das Unternehmen mehr in sein Wachstum reinvestiert, während eine höhere Quote darauf hinweist, dass mehr Gewinne als Dividenden ausgeschüttet werden. Investoren, die regelmäßige Einnahmen suchen, könnten Unternehmen mit einer höheren Ausschüttungsquote bevorzugen, während diejenigen, die nach Wachstum suchen, Unternehmen mit einer niedrigeren Quote bevorzugen könnten.

Verwendung der Daten für Investitionen

Bewerten Sie Eckert & Zieglers Ausschüttungsquote in Verbindung mit anderen finanziellen Kennzahlen und Leistungsindikatoren. Eine nachhaltige Ausschüttungsquote, kombiniert mit einer starken finanziellen Gesundheit, kann auf eine zuverlässige Dividendenausschüttung hindeuten. Eine sehr hohe Quote könnte jedoch darauf hindeuten, dass das Unternehmen nicht ausreichend in sein zukünftiges Wachstum reinvestiert.

Eckert & Ziegler Ausschüttungsquotenhistorie

DatumEckert & Ziegler Ausschüttungsquote
2026e33,80 %
2025e34,28 %
2024e32,47 %
202334,66 %
202235,71 %
202127,05 %
202041,21 %
201927,97 %
201825,63 %
201721,74 %
201633,33 %
201530,00 %
201411,71 %
20138,72 %
20127,69 %
20117,58 %
20106,22 %
20092,14 %
20084,70 %
200711,57 %
20066,15 %
200513,89 %
20046,38 %

Dividenden Details

Verständnis der Dividendenausschüttungen von Eckert & Ziegler

Die Dividenden von Eckert & Ziegler sind ein Teil des Gewinns des Unternehmens, der an die Aktionäre ausgeschüttet wird. Sie sind ein entscheidender Indikator für die finanzielle Gesundheit des Unternehmens und die Attraktivität für Investoren. Dividenden bieten den Investoren einen stetigen Einkommensstrom zusätzlich zu den Gewinnen, die möglicherweise aus dem Verkauf der Aktie zu einem höheren Preis als dem Kaufpreis erzielt werden.

Jahr-zu-Jahr-Vergleich

Die Untersuchung der Dividendenausschüttungen von Eckert & Ziegler über die Jahre kann die Rentabilität und Stabilität des Unternehmens hervorheben. Eine konstante oder steigende Dividendenausschüttung kann auf ein finanziell gesundes Unternehmen mit vorhersehbaren Gewinnen hinweisen, während Schwankungen oder Reduzierungen der Dividenden auf zugrunde liegende finanzielle oder betriebliche Herausforderungen hinweisen können.

Auswirkungen auf Investitionen

Die Dividendenzahlungen von Eckert & Ziegler sind ein wesentlicher Faktor für auf Einkommen ausgerichtete Investoren. Eine robuste Dividendenausschüttung kann die Attraktivität der Aktie steigern und ein regelmäßiges Einkommen zusätzlich zu potenziellen Kapitalgewinnen bieten. Sie kann auch das Vertrauen des Unternehmens in seine zukünftigen Gewinne anzeigen und ist somit ein bedeutender Faktor für Anlageentscheidungen.

Interpretation von Dividendenschwankungen

Änderungen der Dividenden von Eckert & Ziegler können sich aus Veränderungen der Gewinne des Unternehmens, der Finanzpolitik oder der Reinvestitionsstrategien ergeben. Eine Erhöhung der Dividenden signalisiert oft finanzielle Stabilität, während eine Abnahme auf die Notwendigkeit hindeuten kann, Bargeld zu konservieren oder Gewinne zur Förderung des Wachstums zu reinvestieren, wobei jedes Szenario unterschiedliche Auswirkungen auf die Investoren hat.

Eckert & Ziegler Aktienanalyse

Was macht Eckert & Ziegler?

Die Eckert & Ziegler Strahlen und Medizintechnik AG ist ein internationales Unternehmen, das sowohl medizinische als auch industrielle Produkte und Dienstleistungen im Bereich der Strahlenanwendung anbietet. Das Unternehmen wurde 1997 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Berlin. Die Geschichte des Unternehmens begann in den 1960er Jahren, als die beiden Gründer, Dr. Andreas Eckert und Dr. Edgar Ziegler, begannen, medizinische Isotopen für die Diagnostik und Therapie von Krebspatienten herzustellen. Nachdem sie zunächst in einem Labor in Berlin gearbeitet hatten, gründeten sie 1983 die Eckert & Ziegler Isotope Products GmbH. In den folgenden Jahren expandierte das Unternehmen und erweiterte sein Portfolio um Strahlenquellen für die industrielle Anwendung. 1997 wurde die Eckert & Ziegler Strahlen und Medizintechnik AG gegründet, um die beiden Geschäftsbereiche zu konsolidieren und das internationale Geschäft auszubauen. Heute ist das Unternehmen weltweit tätig und beschäftigt mehr als 800 Mitarbeiter. Das Geschäftsmodell des Unternehmens ist auf die Anwendung von Strahlen in unterschiedlichen Branchen ausgerichtet. Dabei setzt das Unternehmen auf verschiedene Geschäftsbereiche, die sich in medizinische und industrielle Anwendungen unterteilen lassen. Im medizinischen Bereich entwickelt und produziert Eckert & Ziegler Strahlenquellen für die Diagnostik und Therapie von Krebs und anderen Erkrankungen. Zu den Produkten zählen radioaktive Nuklide, die für die Herstellung von Medikamenten, die Ausstattung von Kliniken und die Forschung verwendet werden. Besonders wichtig sind dabei radioaktive Substanzen zur Behandlung von Prostatakrebs, die aufgrund ihrer hohen Effektivität bei Patienten sehr gefragt sind. Im Bereich der industriellen Anwendungen bietet das Unternehmen Strahlenquellen für verschiedene Branchen an, wie zum Beispiel für die medizinische Bildgebung, die Sterilisation von medizinischen Geräten oder für die zerstörungsfreie Prüfung von Materialien in der Automobil- und Luftfahrtindustrie. Dabei entwickelt das Unternehmen auch maßgeschneiderte Lösungen für spezifische Kundenbedürfnisse. Ein weiterer wichtiger Geschäftsbereich ist die Entsorgung radioaktiver Abfälle. Hier bietet das Unternehmen Lösungen für Krankenhäuser, Forschungseinrichtungen und Unternehmen an, die mit radioaktiven Substanzen arbeiten und die gesetzlichen Vorgaben für die Entsorgung erfüllen müssen. Eckert & Ziegler ist ein Unternehmen, das auf Innovation und Forschung setzt. Das Unternehmen investiert laufend in Forschung und Entwicklung, um seine Produkte und Dienstleistungen auf dem neuesten Stand der Technik zu halten. Dazu unterhält das Unternehmen enge Beziehungen zu Forschungseinrichtungen und Hochschulen, um neue Technologien und Produkte zu entwickeln. Das Unternehmen ist auch bestrebt, seine Produkte und Dienstleistungen umweltfreundlich und nachhaltig zu gestalten. Es setzt dabei auf die Verwendung von erneuerbaren Energien, die Energieeffizienz und die Recyclingfähigkeit der Produkte. Insgesamt ist die Eckert & Ziegler Strahlen und Medizintechnik AG ein führendes Unternehmen in der Anwendung von Strahlen in medizinischen und industriellen Anwendungen. Dabei setzt das Unternehmen auf innovative Produkte und Lösungen, um den Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden. Eckert & Ziegler ist eines der beliebtesten Unternehmen auf Eulerpool.com.
Aktiensparpläne bieten eine attraktive Möglichkeit für Anleger, langfristig Vermögen aufzubauen. Einer der Hauptvorteile ist der sogenannte Cost-Average-Effekt: Indem regelmäßig ein fester Betrag in Aktien oder Aktienfonds investiert wird, kauft man automatisch mehr Anteile, wenn die Preise niedrig sind, und weniger, wenn sie hoch sind. Dies kann zu einem günstigeren Durchschnittspreis pro Anteil über die Zeit führen. Zudem ermöglichen Aktiensparpläne auch Kleinanlegern den Zugang zu teuren Aktien, da sie bereits mit kleinen Beträgen teilnehmen können. Die regelmäßige Investition fördert zudem eine disziplinierte Anlagestrategie und hilft, emotionale Entscheidungen, wie impulsives Kaufen oder Verkaufen, zu vermeiden. Darüber hinaus profitieren Anleger von der potenziellen Wertsteigerung der Aktien sowie von Dividendenausschüttungen, die reinvestiert werden können, was den Zinseszinseffekt und somit das Wachstum des investierten Kapitals verstärkt.

Die Eckert & Ziegler Aktie ist bei folgenden Anbietern sparplanfähig: Trade Republic, Scalable Capital und Consorsbank

Häufige Fragen zur Eckert & Ziegler Aktie

Wie viel Dividende zahlt Eckert & Ziegler?

Innerhalb der letzten 12 Monate zahlte Eckert & Ziegler eine Dividende in der Höhe von 0,50 EUR . Dies entspricht einer Dividendenrendite von ca. 1,09 %. Für die kommenden 12 Monate zahlt Eckert & Ziegler voraussichtlich eine Dividende von 0,55 EUR.

Wie hoch ist die Dividendenrendite von Eckert & Ziegler?

Die Dividendenrendite von Eckert & Ziegler beträgt aktuell 1,09 %.

Wann zahlt Eckert & Ziegler Dividende?

Eckert & Ziegler zahlt quartalsweise eine Dividende. Diese wird in den Monaten Juli, Juli, Juni, Juli ausgeschüttet.

Wie sicher ist die Dividende von Eckert & Ziegler?

Eckert & Ziegler zahlte innerhalb der letzten 23 Jahre jedes Jahr Dividende.

Wie hoch ist die Dividende von Eckert & Ziegler?

Für die kommenden 12 Monate wird mit Dividenden in der Höhe von 0,55 EUR gerechnet. Dies entspricht einer Dividendenrendite von 1,18 %.

In welchem Sektor befindet sich Eckert & Ziegler?

Eckert & Ziegler wird dem Sektor 'Gesundheit' zugeordnet.

Wann musste ich die Aktien von Eckert & Ziegler kaufen, um die vorherige Dividende zu erhalten?

Um die letzte Dividende von Eckert & Ziegler vom 1.7.2024 in der Höhe von 0,05 EUR zu erhalten musstest du die Aktie vor dem Ex-Tag am 27.6.2024 im Depot haben.

Wann hat Eckert & Ziegler die letzte Dividende gezahlt?

Die Auszahlung der letzten Dividende erfolgte am 1.7.2024.

Wie hoch war die Dividende von Eckert & Ziegler im Jahr 2023?

Im Jahr 2023 wurden von Eckert & Ziegler 0,5 EUR als Dividenden ausgeschüttet.

In welcher Währung schüttet Eckert & Ziegler die Dividende aus?

Die Dividenden von Eckert & Ziegler werden in EUR ausgeschüttet.

Andere Kennzahlen von Eckert & Ziegler

Unsere Aktienanalyse zur Eckert & Ziegler Umsatz-Aktie beinhaltet wichtige Finanzkennzahlen wie den Umsatz, den Gewinn, das KGV, das KUV, das EBIT sowie Informationen zur Dividende. Zudem betrachten wir Aspekte wie Aktien, Marktkapitalisierung, Schulden, Eigenkapital und Verbindlichkeiten von Eckert & Ziegler Umsatz. Wenn Sie detailliertere Informationen zu diesen Themen suchen, bieten wir Ihnen auf unseren Unterseiten ausführliche Analysen: