easyJet sagt mehr als 100 Flüge ab: Aktie profitiert trotzdem

Der britische Flughafen London-Gatwick war davon betroffen, Grund war ein Unwetter über England

12.6.2023, 19:00
Eulerpool News 12. Juni 2023, 19:00

Der Südosten des Vereinigten Königreichs wurde von ungewöhnlichen Unwettern heimgesucht.

Der Zweitgrößte britische Flughafen London-Gatwick war davon betroffen und verschiedene Billigfluglinien mussten Flüge absagen.

Die Flugsicherung hatte Flüge eingestellt, während ein Sturm vorbeizog - Ein lautes Donnern, das ganze 15 000 Passagiere betraf.

EasyJet, eine dieser Airline-Unternehmen, teilte mit, dass wegen der "schlechten Wetterbedingungen im gesamten Vereinigten Königreich und in Europa" insgesamt mehr als 100 Flüge annulliert, darunter auch Flüge nach Deutschland, worden.

Sie betonten, es handele sich um unvorhersehbare und unkontrollierbare Umstände, unter denen sie keine Entschädigung zahlen werden.

Ungeachtet der turbulenten Reise: Die easyJet-Aktie notiert in London zeitweise 1,07 Prozent höher bei 4,97 Pfund.

Die besten Investoren analysieren mit Eulerpool
fair value · 20 million securities worldwide · 50 year history · 10 year estimates · leading business news

Für 2 € sichern

Favoriten unserer Leser